LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Ulrike Hellmich Gesamtzweite beim Stadtparklauf in Osterhofen

– Erfolge für den Laufverein Region Geiselhöring auch in Regensburg, Vilsbiburg, Königsbrunn und Weiden –

Beim Stadtparklauf in Osterhofen über 8 Kilometer wurde Ulrike Hellmich mit der sehr guten Laufzeit von 35:22 Minuten Zweite in der Gesamtwertung und Siegerin in der Klasse W 35. Schneller war nur Monika Wallner vom WSV Rabenstein.

Trotz reduziertem Trainingsaufwand ließ es sich Benedikt Booker nicht nehmen, beim Viertelmarathon in Regensburg zu starten. Mit der Prima-Laufzeit von 39:43 Minuten kam er in Gesamtwertung sogar noch unter die Top Ten und siegte überraschend in der Klasse M 30.

Beim 5-Kilometer-Straßenlauf in Weiden vertrat Hans Gruber die Farben des Laufvereines Region Geiselhöring. Die Strecke war jedoch mit 5.230 Meter erheblich länger als ausgeschrieben.  Hans Gruber zeigte nur eine Woche nach dem Halbmarathon in Meran schon wieder ein sehr gutes Rennen und überlief nach genau 21:00 Minute als Zweiter der Klasse M 50 die Ziellinie.

Sehr erfolgreich auf den Mittelstrecken ist derzeit Peter Wurzer. Beim Sportfest in Vilsbiburg war er über 1.000 Meter mit der sehr guten Zeit von 3:37 Minuten der schnellste in der Klasse M 60. Beim Sportfest in Königsbrunn ging Peter Wurzer über 800 Meter an den Start. Mit der Klassezeit von 2:47 Minuten war er wiederum schnellster in seiner Altersklasse.

Aktion „Lauf 10!“ gestartet

Am vergangenen Montag erfolgte beim Stadiongebäude in Dingolfing der Startschuss für die Aktion Lauf 10! . Die Aktion wird bereits zum zweitenmal von dem Laufverein Region Geiselhöring durchgeführt . Die Trainingsleitung und Betreuung übernehmen mit Rudolf Furtner, Johann Jungbauer, Erwin Geiger und Herbert Leeb sehr erfahrene Trainer und äußerst erfolgreiche Aktive des Laufvereines.

Die Aktion Lauf 10! ist ein Gemeinschaftsprojekt der Abendschau im Bayerischen Fernsehen, der Technischen Universität München und des Bayerischen Landessportverbandes.
Ziel des Trainingsprogramms ist es , einen Zehnkilometerlauf absolvieren zu können. Beginnend am 28. April steigern die Teilnehmer in zehn Wochen nach einem entsprechenden Trainingsplan ihre Fitness und Ausdauer.
Gerne können auch nach Beginn der Aktion noch Interessenten hinzustoßen.

Treffpunkt ist jeden Montag , Mittwoch und Freitag um 18:30 Uhr im Dingolfinger Stadion beim Mehrzweckgebäude. Die Teilnahme ist kostenlos , Auskünfte erteilt Rudolf Furtner unter Telefon 08731-4554.
Lauf10Start
Foto: Auftakt zur Aktion „ Lauf10!“ mit den Trainern Rudolf Furtner (links) Erwin Geiger, Johann Jungbauer (rechts)und einige der Teilnehmer.

Laufverein Region Geiselhöring holt sieben Meistertitel bei Bezirks-Straßenlauf-Meisterschaften

– Tolle Erfolge auch in Meran, Mattighofen und Landshut –

Mit sieben Meistertiteln und zahlreichen Top-Platzierungen schnitt der Laufverein Region Geiselhöring bei den niederbayerischen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer, die diesmal vom TV Geiselhöring ausgerichtet wurden, sehr erfolgreich ab.

Im Wettbewerb der Frauen war Julia Hammerer mit neuer persönlicher Bestzeit von 45:34 Minuten nicht nur die Schnellste des Laufvereines, sondern wurde auch niederbayerische Meisterin in der Klasse W 30.
Ebenfalls einen neuen persönlichen Rekord stellte Claudia Reiseck mit der Laufzeit von 45:39 Minuten auf; damit wurde sie sehr gute Dritte in der Klasse W 50.
Den Sprung auf das Sieger-Podest in der Klasse W 40 schafften auch Georgia Lunz als Zweite mit 47:53 Minuten und Heidi Altweck als Dritte mit 48:03 Minuten.
In der Mannschaftswertung der Klasse W 30/40 belegte das Trio Julia Hammerer – Georgia Lunz – Heidi Altweck den 1. Platz.

Im Wettbewerb der Männer war Michael Tümmler der schnellste Geiselhöringer Läufer. Mit der exzellenten Laufzeit von 35:24 Minuten musste er sich nur Markus Siegerstetter von LG Passau geschlagen geben. In der Klasse M 30 durfte sich Michael Tümmler jedoch als Sieger feiern lassen.
Eine Top-Zeit schaffte erneut Erwin Baumgartner, die mit 37:22 Minuten nahe an seine persönliche Bestzeit herankam und als Zweiter der Klasse M 50 den Klassensieg ganz knapp Günther Sebald vom TSV Regen überlassen musste.
Für eine große Überraschung sorgte Martin Hammerer, der nach langer Wettkampfpause mit 38:38 Minuten eine sehr gute Zeit schaffte und sogar noch auf Rang 7 in der Gesamtwertung kam. In der Klasse M 30 belegte Martin Hammerer den 2. Platz.
Eine neue persönliche Bestzeit stellte mit 38:49 Minuten auch Thomas Stempfhuber auf. Er wurde Zweiter in der Klasse M 45.
Unter der 40-Minuten-Schallmauer blieben auch noch Gregor Saberschinsky, 39:26 Minuten, 3. Platz M 45, und Josef Vogl, 39:43 Minuten, 2. Platz M 55.
Einen weiteren Meistertitel holte Alfons Laumer, der mit der Prima-Laufzeit von 48:47 Minuten mit großem Vorsprung in der Klasse M 70 erfolgreich war.

Die übrigen Teilnehmer des Laufvereines erzielten folgende Resultate:
Hans Starzer, 42:05 Minuten, 5. Platz M 50,
Erwin Geiger, 42:39 Minuten, 5. Platz M 45,
Anton Altweck, 43:25 Minuten, 6. Platz M 50,
Johann Jungbauer, 43:35 Minuten, 3. Platz M 60,
Wilhelm Dorrer, 44:33 Minuten, 4. Platz M 55,
Rudolf Stifter, 45:28 Minuten, 5. Platz M 55.

In der Mannschaftswertung der Männer gewann die 1. Mannschaft des Laufvereines Region Geiselhöring in der Besetzung Michael Tümmler – Erwin Baumgartner – Martin Hammerer mit deutlichem Vorsprung und konnte somit den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.
Weitere Meistertitel errangen die Teams Thomas Stempfhuber – Gregor Saberschinsky – Erwin Geiger in der Klasse M 40/55 und Erwin Baumgartner – Josef Vogl – Hans Starzer in der Klasse M 50/55.

Mattinghofen2014Einen weiteren großen Erfolg konnte Marion Krautloher (im Bild links) beim Mattinghofener Stadtlauf feiern.
Bei diesem sehr beliebten oberöstereichischen Volkslauf starteten heuer über 400 Teilnehmer auf der 10-Kilometer-langen Strecke, die jedoch sehr anspruchsvoll ist.
Marion Krautloher lief mit 43:30 Minuten eine tolle Zeit und wurde sensationell Zweite in der Gesamtwertung der Frauen und zugleich Siegerin in der Klasse W 35.

Großartige Leistungen zeigten drei Aktive des Laufvereines auch beim Halbmarathon in Meran. Bei dem beliebten Südtiroler Lauf-Event mit über 1.500 Teilnehmer gewann Maria Stögbauer bei strömenden Regen auf der anspruchsvollen Strecke mit der tollen Laufzeit von 1:38:27 Stunden in der Klasse W 55.
Großartig schlugen sich auch Georg Stifter, 1:25:51 Stunden, 15. Platz M 50, und Hans Gruber, 1:32:06 Stunden, 34. Platz M 50.

michaelschornSehr erfolgreich war der Laufverein auch beim Straßenlauf in Landshut.

Im Wettbewerb über 5 Kilometer verfehlte Michael Schorn (im Bild links) mit der Top-Zeit von 16:44 Minuten als Gesamtzweiter nur ganz knapp den Sieg. Peter Wurzer siegte mit der guten Zeit von 21:58 Minuten in der Klasse M 60.

Im Wettbewerb über 10 Kilometer wurde Markus Senft mit der Prima-Laufzeit von 40:01 Minuten Dritter in der Klasse M 20.

 

 

Niederbayerische Meisterschaft 10 km 14

Foto 3: Die Starter des Laufvereines bei den niederbayerischen Meisterschaften über 10 Kilometer
Meran2014
Foto 4: Maria Stögbauer, Hans Gruber und Georg Stifter nach dem Zieleinlauf in Meran

Ulrike Hellmich Gesamtzweite beim Halbmarathon in Pfarrkirchen

– Georg Stifter Klassensieger beim WEKO-Lauf –

Ulrike_HellmichEinen weiteren großen Erfolg konnte Ulrike Hellmich (im Bild links)  vom Laufverein Region Geiselhöring verbuchen. Beim Halbmarathonlauf in Pfarrkirchen wurde sie mit der Klassezeit von 1:34:51 Stunden Gesamtzweite.

Anton Altweck erreichte mit der guten Zeit von 1:36:12 Stunden den 11. Platz in der Klasse M 50.

Im Wettbewerb über 11 Kilometer schaffte Georg Stifter in Pfarrkirchen als Gesamt-Dritter ebenfalls den Sprung auf das Siegerpodest. Mit der sehr guten Zeit von 43:12 Minuten wurde er zugleich Sieger in der Klasse M 50.

Beim Lohhofer Osterlauf über 10 Kilometer belegte Renate Hoffmann mit der Laufzeit von 47:34 Minuten einen sehr guten 2. Rang in der Klasse W 50.

Schnellster Läufer des LVR Geiselhöring war in Lohhof Gregor Saberschinsky. Mit der Prima-Laufzeit von 39:28 Minuten wurde er Sechster in der Klasse M 45.

Immer stärker wird Hans Gruber. Diesmal unterbot er mit 41:48 Minuten schon wieder die 42-Minuten-Grenze und wurde sehr guter Vierter in der Klasse M 50. Prima schnitt auch Peter Wurzer ab. Mit der sehr guten Laufzeit von 44:31 Minuten belegte er Rang 2 in der Klasse M 60.

 

 

Florian Stelzle gewinnt Sport-Schäbel-Waldlauf

florianstelzle3Seine derzeitige tolle Form  bewies Florian Stelzle (im Bild links) vom Laufverein Region Geiselhöring bei seinem Start beim Sport-Schäbel-Waldlauf über 11,1 Kilometer in Landshut.
Mit der Laufzeit von 37:33 Minuten besiegte er Matthias Ewender von der LG Region Landshut, 37:48 Minuten, und auch Sebastion Viehbeck von der LG Telis Finanz Regensburg, 38:21 Minuten.

Sehr gute Leistungen zeigten auch Karl Haack und Georg Stifter, die mit den Laufzeiten von 43:39 bzw. 43:51 Minuten auf die Plätze 5 und 6 im Gesamtklassement kamen. In ihren Altersklassen sicherten sich beide mit deutlichen Abständen den Sieg.

Ein weiterer Klassensieg gelang Georg Deutschle, der mit der guten Zeit von 51:58 Minuten Schnellster in der Klasse M 60 war.

Im Wettbewerb über 6,6 Kilometer wurde Maria Stögbauer mit der Klassezeit von 28:06 Minuten Zweite in der Gesamtwertung der Frauen und zugleich Siegerin in der Klasse W 55. Im Wettbewerb der Männer über ebenfalls 6,6 Kilometer siegte Jürgen Hornig mit der guten Zeit von 32:48 Minuten in der Klasse M 55.

Bei den niederbayerischen Meisterschaften über 5.000 Meter, die heuer wieder in Pocking ausgetragen wurden, belegte Peter Wurzer mit der guten Zeit von 21:09 Minuten den 1. Platz in der Klasse M 60.

Beim Stampfl-Berglauf in Haag über 4.200 Meter, bei dem ein Höhenunterschied von 200 Metern zu bewältigen war, wurde Renate Hoffmann mit der sehr guten Laufzeit von 24:32 Minuten Vierte in der Klasse W 50.

O

Foto 2: Die weiteren Starter des Laufvereines in Landshut, von links: Georg Stifter, Georg Deutschle, Maria Stögbauer, Jürgen Hornig, Karl Haack

Marion Krautloher gewinnt Marktlauf in Ruhstorf

Michael Tümmler 2Nur eine Woche nach ihrer neuen persönlichen Bestzeit im Halbmarathon sorgt Marion Krautloher schon wieder für positive Schlagzeilen. Beim Marktlauf in Ruhstorf wurde sie Gesamtsiegerin im Wettbewerb der Frauen über 5 Kilometer mit der exzellenten Laufzeit von 20:31 Minuten. Somit belegte sie auch in der Klasse W 35 Rang 1.

Claudia Reiseck überraschte ebenfalls mit der Prima-Laufzeit von 22:31 Minuten, ebenfalls nur eine Woche nach den niederbayerischen Halbmarathonmeisterschaften. Sie siegte damit überlegen in der Klasse W 50.

Eine Klasseleistung zeigte auch Erwin Baumgartner. Erwin Baumgartner, der heuer schon zahlreiche niederbayerische Meistertitel gewinnen konnte, verpasste den Gesamtsieg im Wettbewerb über 5 Kilometer nur um eine halbe Sekunde. Mit der Laufzeit von 17:49 Minuten wurde er Zweiter hinter Florian Knape.

Hans Gruber wird nach seiner langen Verletzungspause immer stärker. Diesmal unterbot er, ebenfalls über 5 Kilometer, mit 20:47 Minuten die 21-Minuten-Grenze schon deutlich und wurde sehr guter Sechster im Gesamtklassement.

Beim Berta-Hummel-Lauf in Massing über 8 Kilometer wurde Michael Tümmler (im Bild links) mit der sehr guten Zeit von 29:00 Minuten Dritter in der Gesamtwertung. Es siegte Josef Diensthuber vor Florian Warkus. In der Klasse M 30 kam Michael Tümmler auf Rang 2.

Beim Crosslauf in Gleiritsch über 4.000 Meter siegte Peter Wurzer mit der sehr guten Zeit von 18:08 Minuten in der Klasse M 60.

Marion Ruhstorf 2014

Foto 1: Marion Krautloher  (Mitte)

 

Claudia Ruhstorf 2014

Foto 2: Claudia Reiseck (Mitte)

Erwin2 Ruhstorf 2014

Foto 3: Erwin Baumgartner (links)

DSC07863

Foto 4: Peter Wurzer (Mitte)

Laufverein gewinnt alle Mannschaftstitel bei niederbayerischen Halbmarathonmeisterschaften

– Auch fünf Einzeltitel für den LVR Geiselhöring in Deggendorf –

Oliver SteiningerBei den niederbayerischen Halbmarathon-Meisterschaften, die am vergangenen Sonntag vom Laufverein Deggendorf ausgerichtet wurden, schaffte der Laufverein Region Geiselhöring ein absolutes Novum. Den Läuferinnen und Läufern des LVR Geiselhöring gelang es, alle Meistertitel in den Mannschaftswertungen zu gewinnen. Hinzu kamen noch fünf Meistertitel in der Einzelwertung, sodass man insgesamt 12mal ganz oben auf dem Siegerpodest stand.
Auch der erzielten Zeiten konnten sich trotz Regen und Wind sehen lassen, ja manche stellten sogar eine neue persönliche Bestzeit auf.

Schnellste Läuferin des LVR Geiselhöring war Marion Krautloher, die mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:33:08 Stunden Siegerin in der Klasse W 35 wurde und zugleich in der Gesamtwertung der Frauen noch auf den 3. Platz kam.
Eine Klasseleistung zeigte erneut Maria Stögbauer, die mit der Laufzeit von 1:35:42 Stunden niederbayerische Meisterin in der Klasse W 55 wurde und im Gesamtklassement sogar noch den 6. Rang erreichte.
Eine sensationelle Leistung zeigte Neumitglied Claudia Reiseck, die mit der Laufzeit von 1:43:43 Stunden Dritte in der Klasse W 50 wurde.
Toll schlugen sich auch Heidi Altweck, 1:44:15 Stunden, 3. Platz W 40, Georgia Lunz, 1:46:41 Stunden, 5. Platz W 40, und Christa Bundlechner, 1:48:22 Stunden, 4. Platz W 50.

In der Mannschaftswertung der Frauen wurde der Laufverein Region Geiselhöring in der Besetzung Marion Krautloher – Maria Stögbauer – Claudia Reiseck neuer niederbayerischer Meister.
Weitere Mannschaftstitel gewannen des Team Marion Krautloher – Heidi Altweck – Georgia Lunz in der Klasse W 30/40, und die Mannschaft Maria Stögbauer – Claudia Reiseck – Christa Bundlechner in der Klasse W 45/älter.

Im Wettbewerb der Männer war Oliver Steininger (im Bild links) der schnellste Läufer des LVR Geiselhöring. Oliver Steininger hatte sich sehr gut auf diesen Lauf-Event vorbereitet und wurde mit der exzellenten Laufzeit von 1:17:58 Minuten niederbayerischer Vizemeister in der Männerklasse hinter dem erneuten niederbayerischen Halbmarathonmeister Martin Dumm von TSV Regen. In der Klasse M 45 gewann Oliver Steininger jedoch überlegen den Meistertitel vor Christian Schütz von der LG Region Landshut.

Eine Top-Leistung bot ebenfalls Michael Tümmler, der mit Laufzeit von 1:18:51 Stunden niederbayerischer Meister in der Klasse M 30 und im Gesamtklassement der Männer sehr guter Vierter wurde.
Einen weiteren Meistertitel errang Johann Jungbauer, der mit der Klassezeit von 1:34:17 Stunden überlegener Sieger in der Klasse M 60 wurde.
Mit der Endzeit von 1:23:59 Stunden stellte auch Erwin Baumgartner eine neue persönliche Bestzeit auf. Er wurde damit sehr guter Zweiter in der Klasse M 50.
Weitere Spitzenzeiten erreichten Karl Haack, 1:24:10 Stunden, 3. Platz M 45, und Georg Stifter, 1:24:40 Stunden, 3. Platz M 50.

Die übrigen Halbmarathonis des LVR Geiselhöring schnitten wie folgt ab:
Thomas Stempfhuber, 1:29:39 Stunden (persönliche Bestzeit), 5. Platz M 45,
Erwin Geiger, 1:35:38 Stunden (persönliche Bestzeit), 8. Platz M 45,
Anton Altweck, 1:35:50 Stunden, 7. Platz M 50,
Georg Deutschle, 1:43:29 Stunden, 2. Platz M 60,
Georg Senft, 1:45:45 Stunden, 4. Platz M 60,
Alfons Laumer, 1:49:45 Stunden, 2. Platz M 70.

Der Meistertitel in der Mannschaftswertung der Männer ging, wie im Vorjahr, erneut an den Laufverein Region Geiselhöring, diesmal in der Besetzung Oliver Steininger – Michael Tümmler – Erwin Baumgartner.
Weitere Meistertitel in der Mannschaftswertung holten für den Laufverein Region Geiselhöring Oliver Steininger – Karl Haack – Thomas Stempfhuber in der Klasse M 40/45, Erwin Baumgartner – Georg Stifter – Anton Altweck in der Klasse M 50/55, und Johann Jungbauer – Georg Deutschle – Georg Senft in der Klasse M 60/älter.

Im Rahmenwettbewerb über 7 Kilometer siegte Julia Hammerer mit der Prima-Laufzeit von 30:03 Minuten in der Klasse W 30. Markus Senft wurde als schnellster Geiselhöringer mit der Klassezeit von 26:27 Minuten Zweiter in der Klasse M 20. Hans Starzer und Bernd Lindner belegten mit den guten Zeiten von 30:03 bzw. 32:10 Minuten die Ränge 5 und 7 in der Klasse M 50.

Beim Straßenlauf in Treuchtlingen über 10 Kilometer schaffte Hans Gruber mit 42:39 Minuten eine gute Zeit und kam in der Klasse M 50 auf Rang 12.

Halbmarathon_DEG_2014
Foto 2:
Ein Großteil der Starter des Laufvereines Region Geiselhöring in Deggendorf, von links: Erwin Baumgartner, Georg Stifter, Erwin Geiger, Oliver Steininger, Georg Deutschle, Michael Tümmler, Anton Altweck, Karl Haack, Alfons Laumer, Christa Bundlechner, Heidi Altweck, Markus Senft, Julia Hammerer, Johann Jungbauer, Georgia Lunz, Georg Senft, Marion Krautloher, Thomas stempfhuber, Claudia Reiseck

Bilder von der Siegerehrung:

Halbmarathon_DEG_20140323 (204 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (205 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (206 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (207 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (209 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (212 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (214 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (216 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (217 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (218 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (219 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (220 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (221 von 222) Halbmarathon_DEG_20140323 (222 von 222)

Florian Stelzle Dritter beim Altöttinger Crosslauf

– Peter Wurzer AK-Zweiter in Lambach –

Seine sehr gute Form bewies Florian Stelzle beim Altöttinger Crosslauf über 7.600 Meter. Bei diesem sehr gut besetzten Lauf siegte Josef Diensthuber mit der Laufzeit von 24:50 Minuten vor Robert Wimmer, 24:58 Minuten. Knapp dahinter nach 25:16 Minuten kam bereits Florian Stelzle auf Gesamt-Dritter ins Ziel. Florian Stelzle siegte zugleich überlegen in der Klasse M 35.

Beim Traunuferlauf in Lambach über 8,3 Kiometer belegte Peter Wurzer mit der sehr guten Zeit von 36:12 Minuten den 2. Platz in der Klasse M 60.

Maria Stögbauer Klassensiegerin beim Westparklauf in München

– Georg Stifter wird sehr guter Zweiter –

Mit sieben Aktiven startete der Laufverein Region Geiselhöring beim Westparklauf in München am 09. März 2013.

Jürgen Hornig ging im Wettbewerb über 5 Kilometer an den Start und schaffte mit der guten Laufzeit von 25:03 Minuten den 4. Rang in der Klasse M 55.

Alle übrigen Teilnehmer entschieden sich für den 10-Kilometer-Lauf.
Maria Stögbauer stellte erneut ihre sehr gute Form unter Beweis und siegte mit der Zeit von 43:45 Minuten in der Klasse W 55. In der Gesamtwertung kam sie als Achte sogar noch unter die Top Ten.
Stark verbessert präsentierte sich Heidi Altweck, die mit der Laufzeit von 44:44 Minuten Vierte in der Klasse W 40 wurde. Georgia Lunz schaffte mit der guten Zeit von 48:32 Minuten den 7. Platz in der Klasse W 40.

Im Männer-Wettbewerb überraschte Georg Stifter. Obwohl Georg Stifter wegen einer Verletzung nicht voll trainieren konnte belegte er mit der sehr guten Laufzeit von 38:23 Minuten den 2. Platz in der Klasse M 50.
Ebenfalls verbessert zeigte sich Hans Gruber, der mit der Klassezeit von 43:34 Minuten den 10. Platz in der Klasse M 50 erreichte.
Erwin Geiger unterstrich ebenfalls seine gute Form und finishte mit der guten Zeit von 43:45 Minuten, was für ihn Rang 12 in der Klasse M 45 bedeutete.

Westparklauf2014

Foto: Die Teilnehmer am Westparklauf in München, vorne, von links: Georgia Lunz, Heidi Altweck, Maria Stögbauer, hinten, von links: Hans Gruber, Georg Stifter, Erwin Geiger. Es fehlt: Jürgen Hornig.

Laufverein Region Geiselhöring bei bayerischen Crosslaufmeisterschaften erfolgreich

Mit neun Aktiven war der Laufverein Region Geiselhöring bei den diesjährigen bayerischen Crosslaufmeisterschaften vertreten, die wiederum von der SG Indersdorf hervorragend ausgerichtet wurden. Mit etwa 800 Meldungen waren diese Meisterschaften so gut besetzt, wie schon lange nicht mehr. Die selektive Strecke mit einem kräftigen Anstieg beim Schulzentrum in Markt Indersdorf war sehr kräfteraubend.

Im Wettbewerb über 5.250 Meter der Altersklassen M 50 und älter war Erwin Baumgartner nicht nur der schnellste Geiselhöringer Läufer, sondern auch Niederbayerns Schnellster.
Mit der Top-Zeit von 19:35 Minuten belegte er in der Klasse M 50 einen sehr guten 7. Patz.
Eine erneut sehr starke Leistung zeigte Josef Vogl. Mit der Laufzeit von 20:28 Minuten erreichte er den 8. Platz in der Klasse M 55.
Auch Wilhelm Dorrer überraschte mit der Prima-Laufzeit von 22:46 Minuten. Er kam damit auf Rang 16, ebenfalls in der Klasse M 55.
In der Mannschaftswertung der Klasse M 50/55 belegte das Team des LVR Geiselhöring mit Erwin Baumgartner – Josef Vogl – Wilhelm Dorrer den 6. Platz mit nur 3 Punkten Rückstand auf Platz 4.

Mit Johann Jungbauer, Peter Wurzer und Georg Senft starteten in der Klasse M 60 gleich drei Aktive für den Laufverein Region Geiselhöring.
Der schnellste war Johann Jungbauer, der mit der sehr guten Zeit von 23:13 Minuten den 16. Platz belegte. Prima schlug sich auch Peter Wurzer, der mit der Zeit von 23:19 Minuten als 18. finishte. Georg Senft, der nach vielen Jahren erstmals wieder bei einer Crosslaufmeisterschaft startete, erreichte mit der Zeit von 24:29 Minuten den 20. Platz.
In der Mannschaftswertung belegte das Trio des Laufvereines Region Geiselhöring in der Besetzung Johann Jungbauer – Peter Wurzer – Georg Senft den undankbaren 4. Rang.

Top besetzt war auch der Wettbewerb der Altersklassen M 40 und M 45 über 6.250 Meter.
Schnellster Geiselhöringer Läufer war Karl Haack, der mit der sehr guten Laufzeit von 23:46 Minuten den 13. Rang in der Klasse M 45 schaffte.
Großartig schnitten auch Gregor Saberschinsky, 24:39 Minuten, 20. Platz M 45, und Thomas Stempfhuber, 25:42 Minuten, 23. Platz M 45, ab.
In der Mannschaftswertung der Klasse M 40/45 wurde die Mannschaft des LVR Geiselhöring in der Besetzung Karl Haack – Gregor Saberschinsky – Thomas Stempfhuber Achter.

Indersdorf2014

Foto 1:
Die Teilnehmer des Laufvereines Region Geiselhöring an den bayerischen Crosslaufmeisterschaften in Markt Indersdorf, von links: Karl Haack, Wilhelm Dorrer, Thomas Stempfhuber, Erwin Baumgartner, Gregor Saberschinsky, Johann Jungbauer, Georg Senft, es fehlen: Josef Vogl und Peter Wurzer

Indersdorf2014M50

Foto 2:
Siegerehrung der Mannschaften Klasse M 50/55 mit Josef Vogl, Wilhelm Dorrer und Erwin Baumgartner

Seite 20 von 48« Erste...10...1819202122...3040...Letzte »