Archiv

50 Kilometer über die Schwäbische Alb gelaufen

Zwei Läufer des Laufvereins Region Geiselhöring stellten sich am vergangenen Samstag einer besonderen Herausforderung: Sie nahmen am 20. Schwäbische-Alb-Supermarathon teil. Dieser Lauf erstreckt sich über eine Distanz von 50 Kilometern, auf denen außerdem 1070 Höhenmeter zu bewältigen sind. Daher nennt sich die Veranstaltung auch „Lauf über die Drei Kaiserberge“.
Start und Ziel befanden sich auf dem idyllische Marktplatz von Schwäbisch Gmünd, wo pünktlich um 10:00 Uhr der Startschuss fiel. Bei noch bewölktem Himmel und Temperaturen nahe null Grad, machten sich Günther Gierl und Manfred Stühler (im Bild links) gemeinsam mit etwa 850 weiteren Teilnehmern auf, dieses Abenteuer zu meistern. Mit von der Partie waren hier auch 350 Starter des Rahmenwettbewerbs über 25 Kilometer, deren Ziel exakt auf dem Gipfel des Rechberges lag. Hier bestand auch für die 50-Kilometer-Läufer die Möglichkeit das Rennen vorzeitig zu beenden.
Die beiden LVR-Geiselhöring-Läufer hatten sich mehrere Monate auf diesen Lauf vorbereitet. Dabei hatten sie im Training wöchentlich bis zu 100 Kilometer zurückgelegt und sogar zwei Wochen zuvor den München-Marathon als lange Trainingseinheit in etwas mehr als vier Stunden absolviert.
Bereits während der Anfangsphase des Rennens verschwanden die Wolken über der Schwäbischen Alb und die Sonne wärmte die Läufer.
Nach wenigen Kilometern erreichten die Sportler in Wäschenbeuren den ersten, leichteren Anstieg zum auf 400 Metern Höhe gelegenen Wäscherschloss. Von dort waren die weiteren Aufstiegsziele sehr gut zu sehen: Drei halbkugelförmige Erhebungen reihten sich in respektvoller Entfernung aneinander. Die Drei Kaiserberge, der Hohenstaufen mit 684 Höhenmetern, der Rechberg mit 700 Höhenmetern und der Stuifen mit 540 Höhenmetern. Auf jedem dieser Berge prangte eine historische Burg für deren Besichtigung den Läufern jedoch keine Zeit blieb.
Stattdessen konnte jedoch eine atemberaubende Aussicht über die herbstlich farbenprächtige Schwäbisch Alb genossen werden.
Die Laufstrecke war sehr abwechslungsreich. Straßenabschnitte wechselten sich mit Wanderpfaden ab, auf den Kuppelbergen wurde auf so manchem Trampelpfad mit bis zu 12% Steigung gelaufen. Man durchquerte Wälder und rannte auf Anhöhen entlang, von denen aus man immer den nächsten zu erklimmenden Berg ausgiebig betrachten konnte.
Für Günther Gierl und Manfred Stühler war bei dieser anspruchsvollen Strecke oberstes Ziel das Ankommen. Die Zeit war zweitrangig. Dennoch erreichten die beiden sehr beachtliche Ergebnisse. Günther Gierl finishte nach bemerkenswerten 5:10:31 Stunden und erreichte damit Gesamtrang 241. Manfred Stühler folgte nur 17 Minuten später nach 5:27:35 Stunden auf Rang 304.
Im Ziel fielen sich die beiden Lauffreunde in die Arme und waren sich einig, dass dies ein wunderschöner Erlebnislauf war, der die Reise wert war.

Bericht von Manfred Stühler

Bilder vom 1. Labertal-Lauf

Nachstehend einige Bilder zum 1. Labertal-Lauf:

Auch Christian Göstl hat fleißig fotografiert. Hier ist der Link zu seinen Bildern:  www.sportlich-belichtet.de/fotoalbum/category/51-strassenlauf-bezirksmeisterschaft2010ingeiselhoering.html

Premiere des Labertal-Laufes wurde ein voller Erfolg

Ein voller Erfolg wurde der vom Laufverein Region Geiselhöring erstmalig veranstaltete Labertal-Lauf. Trotz Nieselregens gingen etwa 200 Läufer und Läuferinnen in Geiselhöring-Hirschling an den Start.

Sehr gut angenommen wurde der DAK-Kinderlauf über 1.600 Meter. 21 Kinder gingen voller Eifer an den Start und liefen zum Teil phantastische Zeiten. Schnellstes Mädchen war Sophia Schön, FTSV Straubing, mit 6:31 Minuten. Schnellster bei den Buben war Soran Aksoy, TSV Natternberg, 6:27 Minuten.

Im Wettbewerb über 5 Kilometer lief der 15-jährige Maximilian Zeus, DJK Weiden, bereits nach 17:48 Minuten durchs Ziel. Theresa Hackl war die schnellste weibliche Teilnehmerin und unterbot mit 19:51 Minuten sogar die 20-Minuten-Grenze; sie wurde damit auch niederbayerische Meisterin in der Klasse W 14.

Im Hauptlauf der Männer war der mehrfache deutsche Meister Matthias Ewender, der für die LG Stadtwerke München startet, der überragende Teilnehmer. Er trug sich mit der Klassezeit von 34:13 Minuten als Erster in die Sieger-Chronik ein. Zweiter wurde Peter Kozlowski, LLC Marathon Regensburg, mit 34:41 Minuten. Als Dritter lief Walter Koschel, WSV Otterskirchen, knapp vor Maximilian Krammer, SVG Ruhstorf, ins Ziel, der sich damit den niederbayerischen Meistertitel in der Männerklasse holte.

Sehr erfolgreich schnitten die Männer des Laufvereines Region Geiselhöring ab. Carl Hierl, 34:49 Minuten, wurde in der Meisterschaftswertung Dritter, Michael Schorn, 34:59 Minuten, Vierter und Karl Haack, 35:18 Minuten, Sechster.
Mit diesen Klassezeiten legte dieses Trio auch den Grundstein zum Gewinn des Niederbayerischen Meistertitels in der Mannschaftswertung der Männer vor dem WSV Otterskirchen und dem SVG Ruhstorf.

Im Wettbewerb der Frauen siegte erwartungsgemäß Tina Fischl, WSV Otterskirchen, mit der exzellenten Zeit von 36:47 Minuten. Zweitschnellste weibliche Teilnehmerin war Elisabeth Weinfurtner, TV Zwiesel, mit 37:17 Minuten. Elisabeth Weinfurtner war mit dieser tollen Leistung in der weiblichen Jugend B ohne ernsthafte Konkurrenz und wurde mit großem Vorsprung niederbayerische Meisterin.
Auf Platz 2 in der Frauen-Klasse lief Gerti Schön, FTSV Straubing, mit der sehr guten Zeit von 39:15. Eva Hastreiter, 40:33 Minuten, LLC Marathon Regensburg, belegte den 3. Platz in der Wertung des Labertal-Laufes.

In der Wertung der niederbayerischen Meisterschaften der Frauen kamen zwei Läuferinnen des Laufvereines Region Geiselhöring unter die besten Vier. Birgit Hierl, 40:45 Minuten, wurde sehr gute Dritte und Susanne Moosbauer, 40:53 Minuten, ausgezeichnete Vierte.
Auch die Mannschaftswertung der Frauen gewann der Laufverein Region Geiselhöring in der Besetzung Birgit Hierl – Susanne Moosbauer – Maria Stögbauer vor dem FTSV Straubing und dem WSV Otterskirchen.

Die niederbayerischen Meister über 10 Kilometer in den Klassen der Männlichen Jugend boten ebenfalls tollen Sport. In der Klasse der Männlichen Jugend A siegte Markus Bauer, 38:31 Minuten, LAC Arnstorf, und in der Klasse der Männlichen Jugend B Bernhard Hinkofer, 37:10 Minuten, WSV Patersdorf.

Niederbayerischer Schüler-Meister in der Klasse M 14 wurde Lukas Eickmeyer, TSV Bogen, und in der Klasse M 15 Florian Weigl, LC Osterhofen.

Der Laufverein Region Geiselhöring, der im Rahmen des Labertal-Laufes auch erstmalig eine Meisterschaft ausrichten durfte, konnte sich über eine gelungene Veranstaltung freuen. Aber auch mit den sportlichen Leistungen war man mehr als zufrieden, denn achtmal belegten Aktive des Laufvereines bei diesen Niederbayerischen Meisterschaften Platz 1.

1. Vorsitzender Georg Senft dankte in der Siegerehrung insbesondere der Stadt Geiselhöring, der DAK und dem BRK für die Unterstützung. Des Weiteren bedankte er sich bei dem 1. Vorsitzenden des FC Hirschling, Herrn Josef Feiertag, für die Überlassung des Hirschlinger Sportheims und für die großartige Unterstützung bei der Abwicklung der Veranstaltung.

Hier ist der Link zur Ergebnisliste: Ergebnisliste Labertallauf Ndbay MS 2010

Foto: Start des Labertal-Laufes über 5 und 10 Kilometer

Tina Fischl und Walter Koschel Niederbayerische Meister im 10-km-Straßenlauf

– Tina Fischl gewinnt auch die Premiere des Labertal-Laufes –
– Matthias Ewender klarer Sieger im Männer-Wettbewerb des Labertal-Laufes –

Nachstehend finden sie die Ergebnisliste des

Labertal-Laufes und der Niederbayerischen Meisterschaften: Ergebnisliste Labertallauf Ndbay MS 2010

Bericht und Fotos folgen noch.

Der Laufverein Region Geiselhöring bedankt sich sehr herzlich für zahlreiche Teilnahme.

Countdown für den 1. Labertal-Lauf läuft – Teilnehmerlisten

Nur mehr ein paar Tage müssen die Läuferinnen und Läufer auf den Start des 1. Labertal-Laufes warten, den der Laufverein Region Geiselhöring am Sonntag, den 24. Oktober 2010 veranstaltet.
Der Lauf findet auf einer der landschaftlich schönsten Strecken, teilweise unmittelbar neben der Kleinen Laber und überwiegend auf dem Labertaler Radweg, mit Start und Ziel beim Sportheim in Hirschling, statt.

Um 9.45 Uhr erfolgt der Start für den DAK-Kinderlauf über 1,6 Kilometer.
Um 10 Uhr werden die Teilnehmer des Hauptlaufes über 10 Kilometer und des 5-Kilometer-Laufes auf die Strecke geschickt. Die Strecken über 5 und 10 Kilometer sind auch amtlich vermessen.
Über 200 Teilnehmer haben sich schon angemeldet. Teilnehmen kann jeder; eine Vereinsangehörigkeit ist nicht erforderlich.

Gleichzeitig werden im Rahmen des Labertal-Laufes auch die niederbayerischen Straßenlaufmeisterschaften ausgetragen.

Für den Labertal-Lauf sind auch noch am Sonntag, den 24. Oktober 2010, bis 9.00 Uhr, Nachmeldungen möglich.

Hier finden sie die Teilnehmerlisten:

Labertal-Lauf:  Teilnehmerliste_Labertallauf_23102010

Niederbayerische Meisterschaften: Teilnehmerliste_NdbMS_23102010

Birgit Hierl Gesamtsiegerin beim Mainburger Stadtlauf

Ihre derzeit tolle Form unterstrichen Birgit und Carl Hierl vom Laufverein Region Geiselhöring bei ihrem Start beim Mainburger Stadtlauf über 10 Kilometer. Die Strecke war ein Rundkurs, der viermal durchlaufen werden musste.
Birgit Hierl (links im Bild) wurde mit der tollen neuen persönlichen Jahresbestzeit von 39:45 Minuten Gesamtsiegerin vor Barbara Ferstl, SG Painten, 40:48 Minuten, und Regina Philips, FSV Sandharlanden, 42:21 Minuten.
Birgit Hierl stellte damit zugleich einen neuen Streckenrekord auf.

Im Wettbewerb der Männer kam Carl Hierl (im Bild rechts), ebenfalls mit neuer exzellenter persönlicher Jahresbestzeit von 34:02 Minuten, auf Rang 3 im Gesamtklassement. Er wurde nur knapp geschlagen von Peter Kozlowski, LLC Marathon Regensburg, 33:45 Minuten, und Christian Schütz, TSV Ergoldsbach, 33:48 Minuten. In der Klasse M 45 wurde Carl Hierl sehr guter Zweiter.

1. Labertallauf am 24. Oktober 2010 mit niederbayerischen Meisterschaften

Veranstalter und Ausrichter:
Laufverein Region Geiselhöring (Bezirk Niederbayern, Kreis Donau‐Wald)

Streckenbeschreibung:
5-km- bzw. 10-km-lange flache Pendelstrecke im Tal der Kleinen Laber mit Start und Ziel beim Sportheim in Hirschling, Harter Straße, Stadt Geiselhöring.

Labertallauf und niederbayerische Meisterschaften, Startzeiten:
9.45 Uhr Kinderlauf 1,6 km
10.00 Uhr Hobbylauf männlich / weiblich 5 km
10.00 Uhr Schüler A / Schülerinnen A 5 km
10.00 Uhr Männliche und Weibliche Jugend A und B 10 km
10.00 Uhr Männer / Senioren 10 km
10.00 Uhr Frauen / Seniorinnen 10 km

Wertungen, Siegerehrung, Auszeichnungen:
Wertungen und Meisterschaftsabzeichen für die niederbayerische Meisterschaft gemäß dem niederbayerischen Ausschreibungsheft für 2010. Siegerehrung ab ca. 12.30 Uhr im Sportheim in Hirschling. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde. Ehrenpreise für die Tagesschnellsten.

Meldungen:
Die Meldungen sind bis spätestens 16.10.2010 an Georg Senft, Goethestraße 16, 94333 Geiselhöring, Tel. 09423-1796, Fax 09423-903928, Email: georg-senft@t-online.de , Internet: http://www.lv-geiselhoering.de/?page_id=44 , zu richten.
Nachmeldemöglichkeit nur für den Labertallauf besteht am Veranstaltungstag von 8.00 – 9.00 Uhr im Sportheim Hirschling (zusätzliche Gebühr von 3,00 €).

Organisationsgebühren, Startunterlagen, Umkleiden:
Meldegebühren
: Männer, Frauen: 9,00 Euro, Jugend: 6,00 €, Schüler/innen: 5,00 €, Hobbylauf: 5,00 €, Kinderlauf: 3,00 €.
Startunterlagen: Ausgabe ab 08.30 Uhr gegen Entrichtung der Organisationsgebühren im Wettkampfbüro im Sportheim in Hirschling.
Umkleide‐ und Duschmöglichkeit in der Labertalhalle in Geiselhöring, Wittelsbacher Straße 1.

Ergebnislisten:
Die Ergebnislisten werden im Internet veröffentlicht (www.lv-geiselhoering.de ).

Maria Stögbauer sensationelle Zweite beim München-Marathon

Beim 25. München-Marathon gab es am Sonntag klare Favoritensiege. Bei den Männern konnte zum ersten Mal ein Sieger seinen Triumph wiederholen. Es gewann Andrej Naumov aus der Ukraine, der bereits 2001 in München erfolgreich war. Bei den Frauen siegte die aktuelle deutsche Meisterin im Marathon, Bernadette Pichlmaier.

Im Rekordstarterfeld von 18.246 Teilnehmern waren auch sechs Aktive des Laufvereines Region Geiselhöring vertreten.
Für eine große Überraschung sorgte Maria Stögbauer, die bei ihrem ersten Marathonlauf überhaupt mit 3:21:19 Stunden eine absolute Traumzeit schaffte. Sie belegte damit sensationell den 2. Platz in der Klasse W 50 und kam in der Gesamtwertung der Frauen sogar noch auf Rang 28.

Einen furiosen Einstand feierte auch Neuzugang Dr. Markus Heckner, der mit 3:07:01 Stunden einen guten 49. Platz in der Klasse M 30 belegte.

Karl Köllnberger überquerte die Ziellinie im Münchner Olympia-Stadion nach guten 3:27:39 Stunden, was für ihn Rang 198 in der Klasse M 45 bedeutete.

Sehr gut schnitt auch Hans-Werner Riel ab. Er schaffte die 42.195-Meter-lange Strecke in 3:34:02 Stunden und kam auf Rang 14 in der Klasse M 60.

Günther Gierl erreichte mit der Laufzeit von 4:13:43 Stunden den 472. Platz in der Klasse M 50 und Manfred Stühler kam mit der Zeit von 4:24:52 Stunden auf den 858. Rang in der Klasse M 45.

Laufverein Region Geiselhöring ermittelte Vereinsmeister im 5-km-Straßenlauf

Am Samstag, den 09. Oktober 2010, fanden die Vereinsmeisterschaften im 5-Kilometer-Straßenlauf des Laufvereines Region Geiselhöring statt.

Die Meisterschaften wurden auf der Strecke des Labertal-Laufes, der am Sonntag, den 24. Oktober 2010 stattfindet, ausgetragen. Bei besten äußeren Bedingungen wurden hervorragende Laufzeiten erzielt.

Im Wettbewerb der Männer gab es einen Doppelsieg. Neue Vereinsmeister wurden zeitgleich Michael Schorn und Carl Hierl mit der tollen Laufzeit von 16:49 Minuten. Den dritten Platz sicherte sich Georg Stifter mit der Zeit von 18:33 Minuten.

Im Wettbewerb der Frauen konnte sich Birgit Hierl über den ersten Vereinsmeister-Titel freuen. Mit der exzellenten Laufzeit von 19:44 Minuten siegte sich vor Titelverteidigerin Renate Hoffmann, 21:10 Minuten, und Georgia Lunz, 22:02 Minuten.

1. Vorsitzender Georg Senft freute sich bei der Siegerehrung über die ausgezeichneten Leistungen und händigte an alle Teilnehmer eine Urkunde aus.

Alle Zeiten und Platzierungen finden sie hier in der Ergebnisliste: ErgebnislisteVM5km2010

Foto:
Die Teilnehmer am Start der Vereinsmeisterschaften im 5-km-Straßenlauf mit den Gesamtsiegern Birgit Hierl (links), Carl Hierl (Dritter von links) und Michael Schorn (Sechster von links)

Vereinsmeisterschaft im 5-km-Straßenlauf am 09. Oktober 2010

Am Samstag, den 09. Oktober 2010, findet die Vereinsmeisterschaft des Laufvereines Region Geiselhöring im 5-km-Straßenlauf statt. Der Lauf wird auf der Marathon-Strecke in Greißing ausgetragen.

Treffpunkt ist um 13.15 Uhr bei der Labertalhalle in Geiselhöring. Dort besteht auch noch die Möglichkeit sich in die Teilnehmerliste einzutragen. Um 13.30 Uhr gemeinsames Einlaufen ab der Labertalhalle.

Der Start erfolgt gegen 14.00 Uhr.

Für eine telefonische Voranmeldung oder eine Meldung per Email wäre ich Euch jedoch dankbar. Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung sehr freuen. Auch neue Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Siegerehrung findet gegen 16.00 Uhr im Gasthaus Wacker in Greißing statt.

gez. Georg Senft
1. Vorsitzender