LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Marion Krautloher jeweils Zweite beim Stadtlauf in Mattinghofen und beim Baumkronenweglauf in Kopfing

Ihre derzeitige großartige Form stellte Marion Krautloher beim Mattinghofener Stadtlauf und beim Baumkronenweglauf in Kopfing eindrucksvoll unter Beweis.

Bei dem sehr beliebten Volkslauf im oberösterreichischen Mattighofen, der bereits zum 31. Male stattfand, starteten heuer auch wieder über 400 Teilnehmer.
Marion Krautloher lief auf der sehr anspruchsvollen Strecke über 10 Kilometer mit 42:21 Minuten eine tolle Zeit und wurde sensationell Zweite in der Gesamtwertung der Frauen. Schneller war nur Christina Oberndorfer, 40:02 Minuten, von der LG Innviertel. In der Klasse W 40 konnte sich Marion Krautloher als Siegerin feiern lassen.

Beim Baumkronenweglauf in Kopfing über 5,4 Kilometer, der auch zum Grenzlandlaufcup zählt und wobei 150 Höhenmeter zu überwinden waren, wurde Marion Krautloher mit der Klassezeit von 23:54 Minuten ebenfalls Gesamt-Zweite und Siegerin der Klasse W 40. Schneller war nur Kathrin Bründl, LG Passau, mit der Zeit von 23:13 Minuten.

Beim Läufercup in Karlsfeld über 5.000 Meter zeigten die Teilnehmer des Laufvereines Region Geiselhöring sehr gute Leistungen und erzielten folgende Ergebnisse:
Erwin Baumgartner, 18:07 Minuten, 2. Platz M 50,
Thomas Stempfhuber, 18:52 Minuten, 9. Platz M 45,
Alfons Laumer, 24:28 Minuten, 6. Platz M 60.

Thomas Stempfhuber ging zugleich noch über 800 Meter an den Start und siegte mit der guten zeit von 2:24 Minuten in der Klasse M 45.

Beim City Run im finnischen Turku über sehr anspruchsvolle 10 Kilometer kam Hans Gruber mit der guten Zeit von 43:48 Minuten überraschend auf Rang 5 in der Gesamtwertung. In der Klasse M 55 war er jedoch nicht zu bezwingen und durfte sich über Rang 1 freuen.

Baumkronenweglauf2016

Foto: Marion Krautloher, Mitte, AK-Siegerin und Gesamt-Zweite beim Baumkronenweglauf in Kopfing

Hermann Hain Gesamt-Zweiter beim Viertelmarathon in Regensburg

Beim Regensburger Viertel- und Halbmarathon glänzten die Teilnehmer des Laufvereines Regensburg Geiselhöring wieder mit großartigen Leistungen.

Im Viertelmarathon-Wettbewerb der Männer zeigte Hermann Hain erneut ein großartiges Rennen und verfehlte den Gesamt-Sieg nur um 20 Sekunden. Mit der Klassezeit von 37:07 Minuten durfte er sich als schnellster deutscher Teilnehmer sowohl in der Gesamtwertung als auch in der Klasse M 20 über Rang zwei freuen. Schneller war nur der Äthiopier Hersho Sultan mit der Zeit von 36:47 Minuten.
Eine starke Leistung bot auch Markus Senft, der mit der Laufzeit von 42:37 Minuten den 10. Platz in der sehr top besetzten Klasse M 20 belegte.

Im Viertelmarathon-Wettbewerb der Frauen überraschte Georgia Lunz als Siegerin in der Klasse W 40 mit der guten Zeit von 51:45 Minuten. Marion Krinner kam mit der Laufzeit von 58:10 Minuten auf Rang 35 in der Klasse W 20.

Im Halbmarathon-Wettbewerb der Männer lief Georg Stifter mit 1:25:34 Stunden eine Prima-Zeit und schaffte als Zweiter der Klasse M 50 einen Podest-Platz.
Seine ansteigende Form stellte Patrick Steininger unter Beweis. Mit der guten Laufzeit von 1:33:06 Stunden kam er auf Rang 32 in der Männer-Hauptklasse.

Regensburg2016

Foto:
Die erfolgreichen männlichen Teilnehmer des LVR Geiselhöring beim Regensburger Viertel-Marathon, von links: Hermann Hain, Markus Senft

Hermann Hain Gesamt-Zweiter bei Rogatemarktlauf mit persönlicher Bestzeit

Auch heuer war der Laufverein Region Geiselhöring beim Rogatemarktlauf in Ergoldsbach wieder sehr stark vertreten.

Auf der Volkslauf-Strecke über 5.150 Meter belegte Karl Haack mit der Klassezeit von 18:47 Minuten den 3. Platz in der Gesamtwertung der Männer.

Im Hauptlauf über 10 Kilometer siegte erneut Lokal-Matador Matthias Ewender, LG Region Landshut, mit der Zeit von 34:19 Minuten.
Hermann Hain SRGesamt-Zweiter wurde sensationell mit Hermann Hain (im Bild links) der beste Geiselhöringer Läufer, der mit 34:40 Minuten seine bisherige persönliche Bestzeit pulverisierte. Hermann Hain durfte sich zugleich über den Sieg in der Klasse M 20 freuen.

Georg Stifter wurde mit der Prima-Laufzeit von 38:43 Minuten Zweiter in der Klasse M 50.
Patrick Steininger ging nach einer langen Wettkampf-Pause erstmals wieder an den Start. Mit der guten Zeit von 40:50 Minuten wurde er sehr guter Dritter in der Klasse M 20.

Klassensiege feierten mit exzellenten Laufzeiten Johann Jungbauer, 43:59 Minuten, in der M 60 und Emilie Stuhlfelner, 47:38 Minuten, in der W 50.

Die übrigen Starter des LVR Geiselhöring schnitten in Ergoldsbach wie folgt ab:
Franz Starzer, 43:59 Minuten, 3. Platz M 55,
Erwin Geiger, 45:46 Minuten, 5. Platz M 50,
Hans Starzer, 47:40 Minuten, 6. Platz M 50,
Karin Dannerbeck, 59:38 Minuten, 4. Platz W 30.

Am vergangenen Wochenende fanden ebenfalls die Bayerischen Langstaffel-Meisterschaften in Gilching statt.
In der 3 x 1.000 Meter-Staffel der Klasse M 60 belegten Georg Deutschle – Willi Dorrer – Peter Wurzer mit der sehr guten Laufzeit von 11:22 Minuten den 3. Platz. Es siegte das Team des LAC Quelle Fürth vor dem Trio der LG LKr Aschaffenburg.

Auch beim landesoffenen Sportfest in Vilsbiburg war der Laufverein Region Geiselhöring vertreten. Im Wettbewerb über 1.000 Meter schafften trotz Wind alle erstklassige Laufzeiten.
Hier die Einzelergebnisse:
Erwin Baumgartner, 2:58 Minuten, 2. Platz Männer,
Thomas Stempfhuber, 3:15 Minuten, 5. Platz Männer,
Alfons Laumer, 4:20 Minuten, 7. Platz Männer.

Beim Frühjahrslauf in Dachau über 10 Kilometer kam Gregor Saberschinsky mit der guten Zeit von 41:49 Minuten auf den 8. Platz in der Klasse M 50.

Gilching2016

Foto 2: 3. Platz bei den 3 x 1.000 Meter-Staffel-Meisterschaften, von links: Willi Dorrer, Peter Wurzer, Georg Deutschle

Vilsb. 1000 Meter

Foto 3: Erwin Baumgartner, Alfons Laumer und Thomas Stempfhuber beim 1.000-Meter-Lauf in Vilsbiburg (von rechts)

Aktion „Lauf 10!“ gestartet

Am Montag, den 25. April 2016, erfolgte beim Mehrzweckgebäude am Stadion in Dingolfing der Startschuss für die Aktion „Lauf10!”. Die Aktion wird bereits zum vierten Mal vom Laufverein Region Geiselhöring durchgeführt. Die Trainingsleitung und Betreuung übernehmen mit Rudi Furtner, Johann Jungbauer, Erwin Geiger und Herbert Leeb sehr erfahrene Trainer und äußerst erfolgreiche aktive Langstreckenläufer.

Die Aktion „Lauf 10!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Abendschau des Bayerischen Fernsehens, der Technischen Universität München und des Bayerischen Landessportverbandes. Ziel des Trainingsprogramms ist es einen Zehnkilometerlauf absolvieren zu können. Beginnend am 25.April steigern die Teilnehmer in zehn Wochen nach einem entsprechenden Trainingsplan ihre Fitness und Ausdauer.

Gerne können auch nach Beginn der Aktion noch Interessenten hinzustoßen. Treffpunkt ist jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 18:30 Uhr im Stadion Dingolfing beim Mehrzweckgebäude/Joggerkabine. Die Teilnahme ist kostenlos.

???????????????????????????????

Foto: Start der Aktion “Lauf 10!”

Marion Krautloher AK-Zweite beim Domlauf in Passau

Auch beim Domlauf in Passau über 7.400 Meter war der Laufverein Region Geiselhöring mit drei Aktiven vertreten.

Marion Krautloher lief mit 30:22 Minuten eine exzellente Zeit und wurde sehr gute Zweite in der Klasse W 40 hinter Tina Fischl, WSV Otterskirchen. In der Gesamtwertung der Frauen belegte Marion Krautloher Rang 4.

Prima in Form ist auch Georg Stifter, der mit der sehr guten Zeit von 27:51 Minuten den 4. Platz in der Klasse M 50 erreichte.

Rudi Stifter kam mit der guten Zeit von 37:50 Minuten auf Platz 16 in der Klasse M 55.

Domlauf2016

Foto: von links: Georg Stifter, Marion Krautloher, Rudi Stifter

Marion Krautloher und Hermann Hain top in Form

- Marion Krautloher Gesamt-Zweite beim Ruhstorfer Marktlauf – Hermann Hain Gesamt-Zweiter bei „Landshut läuft“ -

Mattinghofen2014Nur eine Woche nach ihrem Sieg beim Dreiburgen-Marathon stand Marion Krautloher (im Bild links oben) schon wieder auf dem Siegerpodest.
Beim 8. Marktlauf rund um Ruhstorf über 5 Kilometer wurde sie mit der tollen Laufzeit von 20:21 Minuten Zweite in der Gesamtwertung der Frauen. Es siegte Stefanie Stadler von der LG Mettenheim mit der Zeit von 19:42 Minuten. In der Klasse W 40 feierte Marion Krautloher jedoch einen überlegenen Sieg mit weit über einer Minute Vorsprung auf Ingrid Materna, SVG Ruhstorf.

Beim Sportfest im Dreiflüssestadion in Passau kam es zu einer Vereinsmeisterschaft des Laufvereines Region Geiselhöring auf der 1.000-Meter-Strecke.
Es siegte Erwin Baumgartner mit der Klassezeit von 2:59 Minuten vor Thomas Stempfhuber, 3:11 Minuten, Peter Wurzer, 3:36 Minuten, und Willi Dorrer, 3:51 Minuten.

Mit 8 Teilnehmer war der Laufverein Region Geiselhöring bei „Landshut läuft“ vertreten.
Im Wettbewerb über 5 Kilometer lief Markus Senft mit 17:55 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und kam in der Gesamtwertung auf einen tollen 5. Platz.
Walter Meder unterstrich ebenfalls seine sehr gute Form und siegte mit der Zeit von 17:59 Minuten in der Klasse M 50. In der Gesamtwertung kam Walter Meder auf Rang 7.
Im Wettbewerb der Frauen über ebenfalls 5 Kilometer schaffte Marion Krinner mit der Zeit von 24:19 Minuten einen guten 3. Platz in der Klasse W 20.

HermannHainIm Wettbewerb über 10 Kilometer lieferten sich der Landshuter Christopher Juhas und Hermann Hain vom LVR Geiselhöring einen spannenden Fight um den Gesamtsieg.
Am Ende hatte Christopher Juhas mit 35:44 Minuten knapp die Nase vorn. Für Hermann Hain (im Bild links) bedeutete der 2. Platz mit der Klassezeit von 35:50 Minuten einen weiteren großen Erfolg in diesem Jahr.

Sieger in der Klasse M 50 über 10 Kilometer wurde mit Karl Haack eine weiterer Top-Läufer des LVR Geiselhöring. Mit der Klassezeit von 38:54 Minuten kam er in der Gesamtwertung sogar noch auf Rang 6.
Karl Köllnberger wurde mit der Laufzeit von 46:16 Minuten sehr guter Zweiter in der Klasse M 55 und Erwin Geiger erreichte mit der guten Zeit von 47:16 Minuten als 10. der Klasse M 50 das Ziel.

Im Wettbewerb über 21,1 Kilometer ging Georgia Lunz an den Start. Auch sie konnte ihre gute Form von den niederbayerischen Halbmarathon-Meisterschaften gut konservieren und lief mit 1:47:23 Stunden als Dritte der Klasse W 40 aufs Stockerl.

2016-04-23 16.44.36

Foto 3: Die erfolgreichen 1.000-m-Läufer, von links: Thomas Stempfhuber, Peter Wurzer, Erwin Baumgartner, Willi Dorrer

Marion Krautloher Siegerin beim Dreiburgenland-Marathon

- Hermann Hain Gesamt-Dritter beim Moosburger Stadtlauf -

HermannHainMit einem überzeugenden Sieg in der Gesamtwertung der Frauen beim Dreiburgen-Marathon in Thurmansbang gelang Marion Krautloher ein weiterer großer Erfolg in diesem Jahr.

Auf der anspruchsvollen Strecke, insgesamt mussten 880 Höhemeter überwunden werden, schaffte sie mit 3:38:47 Stunden zudem eine hervorragende Laufzeit und war sogar noch schneller als im letzten Jahr. Die Zweitplatzierte in der Gesamtwertung, Andrea Tahedl, hatte bereits einen Rückstand von über sechs Minuten auf Marion Krautloher.

Ulrike Hellmich startete in Thurmansbang im Halbmarathon-Wettbewerb. Mit der sehr guten Laufzeit von 1:44:15 Stunden auf der anspruchsvollen Strecke wurde sie in der Gesamtwertung der Frauen hervorragende Dritte. Schneller waren nur Tina Fischl, WSV Otterskirchen, und Susanne Grimm, FHV Runners Hof.

Beim 14. Moosburger Stadtlauf über sehr anspruchsvolle 10 Kilometer bot erneut Hermann Hain (im Bild links oben) eine großartige Leistung. Die Strecke in der Moosburger Innenstadt, bei der 6 Runden zu absolvieren waren, hatte es mit einer 200-m-langen Steigung in sich. Hermann Hain wurde mit der Klassezeit von 37:24 Minuten in der Gesamtwertung der Männer hervorragender Dritter und hatte auf den Zweitplatzierten, Peter Strelow, LAG Mittlere Isar, nur eine Sekunde Rückstand. Es siegte Nils Daimer, New Mountain Moosburg, mit der Zeit von 35:05 Minuten.

Georg Deutschle siegte in der Klasse M 60 mit der sehr guten Zeit von 46:31 Minuten.

Im Wettbewerb über 5 Kilometer kam Marion Krinner in Moosburg mit der Laufzeit von 26:35 Minuten auf Rang 2 in der Klasse W 20.

Marion Ulrike

Foto 2:
Marion Krautloher (links) und Ulrike Hellmich (rechts)

Christina Hofmann-Bößl Gesamt-Zweite beim Volkslauf in Pfarrkirchen

- Hermann Hain läuft beim Volkslauf in Pfarrkirchen auf Rang 3 -

Exzellente Leistungen zeigten die Aktiven des Laufvereines Region Geiselhöring am heutigen Sonntag beim Volkslauf in Pfarrkirchen und beim Schäbel-Waldlauf in Landshut.

Christina Hofmann-Bößl PfarrkirchenBeim Volkslauf in Pfarrkirchen über 11,2 Kilometer lief Christina Hofmann-Bößl (im Bild links) mit 44:42 Minuten eine tolle Zeit und kam hinter Julia Kick, LG Telis Finanz Regensburg, in der Gesamtwertung der Frauen auf Rang 2. In der Klasse W 35 landete Christina Hofmann-Bößl jedoch einen souveränen Sieg.

Im Wettbewerb der Männer über ebenfalls 11,2 Kilometer beeindruckte Hermann Hain mit der sensationellen Laufzeit von 38:57 Minuten.
Er kam damit im Gesamtklassement der Männer auf Rang 3. Schneller waren nur Dominik Wagner, LG Telis Finanz Regensburg, 36:31 Minuten, und Florian Stelzle, LG Passau, 37:16 Minuten.

Bereits auf Rang 8 in der Gesamtwertung der Männer lief Markus Senft ins Ziel. Auch Markus Senft schaffte mit 44:28 Minuten eine Klassezeit und kam in der Klasse M 20 hinter Hermann Hain auf Rang 2.

Im Hobbylauf über 5,8 Kilometer in Pfarrkirchen ging Sebastian Hahn an den Start. Mit der guten Zeit von 24:15 Minuten kam er im Gesamtklassement der Männer auf Rang 7 und in der Klasse M 20 auf Platz 3.

Beim Schäbel-Waldlauf über 10 Kilometer in Landshut beeindruckte einmal mehr Karl Haack. Mit der Klassezeit von 38:15 Minuten belegte er in der Gesamtwertung der Männer den 3. Platz und siegte zugleich mit großem Vorsprung in der Klasse M 50.

Peter Wurzer durfte sich mit der sehr guten Zeit von 45:08 Minuten als Sieger in der Klasse M 65 feiern lassen.
Jürgen Hornig wurde mit 49:24 Minuten guter Zweiter in der Klasse M 55.

Maria Hornig-Stögbauer siegte mit der Laufzeit von 50:34 Minuten in der Klasse W 60 und kam im Gesamtklassement der Frauen auf einen guten 6. Platz.

MännerPfarrkirchen2016

Foto 2:
Das erfolgreiche Männer-Trio des LVR Geiselhöring in Pfarrkirchen, von links: Sebastian Hahn, Markus Senft, Hermann Hain

Schäbel-Lauf-2016

Foto 3:
Die erfolgreichen Teilnehmer des LVR Geiselhöring beim Schäbel-Waldlauf in Landshut, von links: Karl Haack, Maria Hornig-Stögbauer, Jürgen Hornig, Peter Wurzer

Ulrike Hellmich AK-Fünfte beim Linz-Marathon

Ulrike_HellmichMit einer großartigen Leistung überraschte Ulrike Hellmich (im Bild links) beim Marathon in Linz. Nachdem sie beim Halbmarathon in Deggendorf schon eine starke Leistung zeigte, überraschte sie beim Marathon in Linz mit der großartigen Laufzeit von 3:30:55 Stunden. Sie wurde damit hervorragende Fünfte in der Klasse W 40. In der Gesamtwertung der Frauen kam Ulrike Hellmich sogar noch auf Rang 18.

Marion Krautloher Dritte bei niederbayerischen Meisterschaften über 5.000 Meter

- Marion Krautloher auch Gesamt-Dritte beim Wolfsfährtelauf in Fürsteneck –

Am vergangenen Samstag fanden in Pocking die ersten niederbayerischen Meisterschaften auf der Bahn statt. Der Meistertitel wurde im Wettbewerb über 5.000 Meter für die Frauen und Männer vergeben.

Eine großartige Leistung zeigte Marion Krautloher, die mit der tollen Laufzeit von 20:42 Minuten in der Gesamtwertung der Frauen den 3. Platz schaffte. Niederbayerische Meisterin wurde Gertraud Schön, FTSV Straubing, 19:36 Minuten, vor Helena Kindermann, LG Wolfstein, 19:40 Minuten. In der Klasse W 40 kam Marion Krautloher auf Rang 1. Eine starke Vorstellung bot Georgia Lunz, die sich auf 23:16 Minuten steigerte und in der Gesamtwertung der Frauen den 8. Rang belegte. In der Klasse W 40 wurde sie sehr gute Vierte.

Im Wettbewerb der Männer war Erwin Baumgartner der schnellste Geiselhöringer Läufer. Mit der Top-Zeit von 18:03 Minuten kam er im Gesamtklassement der Männer auf Rang 11 und in der Klasse M 50 auf Platz 2.
Nur um wenige Sekunden verfehlte Thomas Stempfhuber seine persönliche Bestzeit. Mit der Prima-Laufzeit von 18:34 Minuten belegte er Rang 14 in der Gesamtwertung der Männer und Platz 4 in der Klasse M 45.
Toll wiederum die Leistung von Alfons Laumer. Mit der Laufzeit von 25:04 Minuten siegte er in der Klasse M 75.

Bereits am Ostermontag ging Marion Krautloher beim Wolfsfährtelauf in Fürsteneck an den Start. Auf der sehr anspruchsvollen Strecke über 6 Kilometer wurde sie mit der Klassezeit von 26:11 Minuten sehr gute Dritte in der Gesamtwertung der Frauen und Zweite in der Klasse W 40. Schneller waren nur Tina Fischl und Sonja Brandl.

Pocking2016
Foto:

Die erfolgreichen Teilnehmer des LVR Geiselhöring bei den niederbayerischen 5.000-Meter-Meisterschaften in Pocking, von links:
Alfons Laumer, Marion Krautloher, Thomas Stempfhuber, Georgia Lunz, Erwin Baumgartner

Seite 1 von 4112345...102030...Letzte »

Sponsoren

Links