LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

19. Winterlauf in Oldendorf

-Christian Grunder siegt beim 45km-Lauf-

 

Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Startschuss zum 19. Winterlauf in Oldendorf bei Stade, der bereits am Sonntag, den 28. Januar stattfand. 301 Läuferinnen und Läufer hatten sich auf dem 5km-Rundkurs zum Start eingefunden über die Strecken von 5 – 10 – 15 – 20 – 25 – 30 – 35 – 40 – 45 oder 50 Kilometer.

Aus der Nähe von München war Christian Grundner (M50), LVR Geiselhöring, angereist und siegte auf der 45 km – Distanz mit der Zeit von 3:24:47 Std.  und mit über 12 Minuten Abstand auf den zweitplatzierten Heino Vajen (M55, 3:36:53 Std).

Drei Meister-Titel bei den Niederbayerischen Crosslauf-Meisterschaften

Vergangenen Sonntag fanden die Niederbayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Arnstorf statt, welche dieses Jahr von der LG Arnstorf ausgerichtet wurden.
Gleich mit 17 Aktiven ging der Laufverein Region Geiselhöring unter Winterlichen Bedingungen an den Start. Durch den Neuschnee und das einsetzende Tauwetter zur Startzeit war die Strecke, welche komplett auf Grasboden verlief, sehr aufgeweicht und matschig, wodurch sie zu einer echten Cross-Strecke und Herausforderung für die Teilnehmer wurde.

Schnellster bei den Männern auf der 7000m-Distanz war Tobias Schreindl, LG Passau, mit 23:43 Minuten und in der Frauenwertung über die 4200m-Distanz Susanne Schreindl, LG Passau, mit 16:09 Minuten.

Vom LVR Geiselhöring errang Maria Hornig-Stögbauer in der Klasse W60 sowie Alfons Laumer in der Klasse M75 den Titel Niederbayerischer Meister.
Den dritten Meister-Titel holte sich der LVR Geiselhöring in der Mannschaftswertung M50/55 in der Besetzung Georg Stifter, Thomas Stempfhuber und Johann Laurent.
 

Hier alle Ergebnisse auf der Kurzstrecke über 4200m:

Marion Krinner mit 21:12 Minuten 8. Frauen HK

Maria Hornig Stögbauer mit 21:59 Minuten 1. W60

Renate Hoffmann mit 22:08 Minuten 4. W55

Christa Kinskofer mit 37:56 Minuten 2. W65

 

Thomas Stempfhuber mit 16:54 Minuten 2. M50

Johann Laurent mit 17:42 Minuten 5. M50

Georg Stifter mit 17:47 Minuten 3. M55

Hans Starzer mit 18:00 Minuten 4. M55

Franz Starzer mit 20:03 Minuten 7. M55

Georg Deutschle mit 20:39 Minuten 2. M65

Rudolf Stifter mit 21:10 Minuten 4. M60

Willi Dorrer mit 21:24 Minuten 5. M60

Jürgen Hornig mit 21:55 Minuten 6. M60

Alfons Laumer mit 24:04 Minuten 1. M75 

 

Auf der Langstrecke über 7000m erreichte Erich Weinzierl mit 31:11 Minuten den 6. Platz in der Klasse M45.
Konrad Radspieler kam mit 28:31 Minuten auf Platz 4 in der Klasse M35.

 

Ergebnisse der Mannschaftswertungen:

Gesamtwertung Frauen:

Vierter Platz in der Besetzung Marion Krinner, Maria Hornig-Stögbauer, Renate Hoffmann

 

M50/55

Erster Platz in der Besetzung Georg Stifter, Thomas Stempfhuber, Johann Laurent

M60 und älter

Dritter Platz in der Besetzung Georg Deutschle, Rudi Stifter, Willi Dorrer

Zehn Athleten des LVR Geiselhöring beim 25. Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing

Am vergangen Sonntag fand der 25. Johannesbad Thermen-Marathon in Bad Füssing statt, mit einer Rekordteilnehmerzahl von 2450 Läuferinnen und Läufern.
Bei winterlichen Temperaturen und leichtem Schneefall konnte man sich zwischen vier verschiedenen Strecken entscheiden. Den Startschuss gaben insgesamt 8 Böllerschützen aus Bad Füssing.

Vom LVR Geiselhöring gingen 10 Athletinnen und Athleten an den Start und konnten wieder sehr gute Ergebnisse erzielen.

Alfons Laumer erreichte in seiner Altersklasse M75 den zweiten Platz im 10 km Rennen mit einer Nettozeit von 57:16.

Marion Krinner (49:15, 16. Frauen – HK) und Karin Dannerbeck (57:17, 22. W35) liefen eine neue persönliche Bestzeit.

Beim Halbmarathon ging Georgia Lunz an den Start und vollendete dieses Rennen mit der guten Zeit von 01:48:48 und wurde 15. in der Klasse W45. Sie nutzte diesen Lauf als Vorbereitung für den nächsten Marathon in Düsseldorf.

Patrick Steininger ging ebenfalls auf die 21,1 km lange Strecke und erreichte mit der souveränen Zeit von 01:28:43 Rang 12 in der Männer – HK.

 

Die Zeiten der sonstigen Teilnehmer beim10-Kilometer-Rennen:

Konrad Radspieler, 4. AK M35, Nettozeit: 37:23

Johann Laurent, 13. AK M50, Nettozeit: 42:54

Hans Gruber, 5. AK M55, Nettozeit: 43:22

Erwin Geiger, 20. AK M50, Nettozeit: 47:10

Rudolf Stifter, 8. AK M60, Nettozeit: 48:14

 

Nach den Läufen konnten alle Teilnehmer gratis die Johannesbad-Therme besuchen und sich bei einer Sportmassage erholen.

Die Schirmherrschaft hatte in diesem Jahr Regina Halmich, einst Box-Weltmeisterin, übernommen und übergab bei der Siegerehrung den Läuferinnen und Läufern die Preise.

Wie jedes Jahr war der Johannesbad Thermen-Marathon sehr gut organisiert und viele Sportbegeisterte, unter anderem natürlich auch der LVR Geiselhöring, werden auch nächstes Jahr wieder daran teilnehmen.

Von links: Karin Dannerbeck, Hans Gruber, Konrad Radspieler, Erwin Geiger, Alfons Laumer, Marion Krinner, Georgia Lunz, Johann Laurent, Rudi Stifter.
Es fehlt: Patrick Steininger

LG Passau dominiert den 8. Dingolfinger Stadioncrosslauf

-Susanne Schreindl und Tobias Schreindl waren Tagesschnellste-

 

Ein voller Erfolg war wiederum der bereits zum achten Male im Isar-Wald-Stadion in Dingolfing ausgetragene Stadion-Crosslauf – ausgerichtet vom Laufverein Region Geiselhöring.
Viele Crossläufer, darunter einige der besten aus Niederbayern, waren bei gutem Wetter wieder angereist, um ihre Form vor den ersten Meisterschaften in diesem Jahr zu testen.

Mit Unterstützung der Stadt Dingolfing und den Stadtwerken Dingolfing war es wieder gelungen eine attraktive Strecke, die komplett für die Zuschauer einsehbar war, anzubieten. Zum Glück hörten die Regenfälle der vergangenen Tage rechtzeitig auf, so dass die Laufstrecke einigermaßen abtrocknete. Die Teilnehmer zeigten großartige Leistungen. Sehr stark vertreten war wiederum die LG Passau, der LV Deggendorf und die SVG Ruhstorf. Begeistert waren die Teilnehmer auch wieder von Stadionsprecher Josef Huber, der die Veranstaltung gekonnt und mit großem Sachverstand moderierte.

Der Wettbewerb auf der Langstrecke über 7.500 Meter war sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern in fester Hand der LG Passau, auch neue Streckenrekorde konnten verzeichnet werden. Tagesschnellste bei den Frauen war Susanne Schreindl, mit 26:19 Minuten holte sie sich den Gesamtsieg und den Klassensieg in der Hauptklasse der Frauen. Zweite Frau im Gesamteinlauf war mit 30:44 Minuten Susanne Jobst, FTSV Straubing und Dritte wurde mit 33:45 Minuten Bettina Paternoster vom SVG Ruhstorf.
Ebenso war Tobias Schreindl, mit der Klassezeit von 22:41 Minuten Tagesschnellster und somit Sieger im Gesamteinlauf und der Altersklasse M30. Zweiter wurde Mario Bernhardt, LG Passau, mit 24:36 Minuten und hervorragender Dritter in der Gesamtwertung wurde Stephan Fruhmann, ebenfalls LG Passau, mit 24:51 Minuten.

Auf der Männer-Mittelstrecke über 3.000 Meter siegte Norbert Bachinger, LVR Geiselhöring, 11:22 Minuten, vor Thomas Ehrnleitner, LC MKW Hausruck, 11:23 Minuten und Josef Schöpf, ohne Verein, 15:22 Minuten.
Siegerin auf der Frauen-Mittelstrecke über ebenfalls 3.000 Meter wurde Lena Göstl, LG Passau, mit 10:49 Minuten.
Die Teilnehmer in den älteren Jugendklassen hatten ebenfalls zwei Runden mit insgesamt 3.000 Meter zurück zu legen. Anna Drexler, LG Passau, siegte mit der tollen Zeit von 11:28 Minuten in der Klasse WU 18. Amelie Hanf, LV Deggendorf, kam mit 11:41 Minuten auf Rang 2 in der Klasse WU 18, und Leona Kunze, ebenfalls LV Deggendorf,  mit 13:46 Minuten auf Rang 3 in der Klasse WU 18. In der Klasse MU 18 siegte mit 9:31 Minuten Frank Schneider, LG Passau.

Gut besetzt waren auch die Kinder- und jüngeren Jugendklassen. Über die 1.500-Meter-lange Stecke gingen insgesamt 11 Teilnehmer an den Start. Schnellste war mit 5:33 Minuten Magdalena Engl, LV Deggendorf, und Schnellster mit 5:54 Minuten Robin Hanf, LV Deggendorf.

Hier die Leistungen der Teilnehmer des LVR Geiselhöring.
Hauptlauf über 7500m:

Marion Krinner, 36:31, Zweite Frauen Hauptklasse
Barbara Bachinger, 35:13, Erste W45
Georgia Lunz, 36:20, Zweite W45
Renate Hoffmann, 36:12, Dritte W55

Konrad Radspieler, 27:17, Zweiter M35
Erwin Baumgartner, 28:33, Erster M50
Thomas Stempfhuber, 29:04, Zweiter M50
Johann Laurent, 31:58, Dritter M50
Georg Stifter, 29:03, Zweiter M55
Hans Starzer, 30:12, Dritter M55
Harald Röhrer, 37:11, Dritter M60
Georg Deutschle, 34:35, Erster M65
Johann Jungbauer, 34:54, Zweiter M65
Rudi Furtner, 41:58, Dritter M70
Alfons Laumer, 42:36, Erster M75

 

Mittelstrecke über 3000m:

Norbert Bachinger, 11:22 Minuten, Erster bei den Männern

 

Kinderlauf über 1500m:

Leander Gallemann, 5:57, Erster U12
Emilia Gallemann, 8:22, Erste U10

Der Start zum Hauptlauf über 7,5km

Hier geht’s zu allen Bildern

 Ergebnislisten und Urkunden

8. Dingolfinger Stadion-Crosslauf

Am Samstag, den 27. Januar 2018 fand der 8. Dingolfinger Stadion-Crosslauf statt.

Bericht und Bilder folgen.

 

Ausschreibung 8. Dingolfinger Stadion-Crosslauf 2018

Zweiter Lauf der Ismaninger Winterlaufserie

-Zweiter Lauf der Winterlaufserie am Dutzendteich in Nürnberg-

 

Ismaninger Winterlaufserie

Pünktlich um 10 Uhr erfolgte am vergangenen Sonntag der Start zum zweiten Lauf der Ismaninger Winterlaufserie 2017/2018. Diesmal war eine Distanz von 17 km bei winterlich-kalten Temperaturen und trübem Wetter zu bewältigen.

Fünf Mitglieder des LVR Geiselhöring waren diesmal dabei, Harald Röhrer musste leider krankeitsbedingt passen.
Wieder einmal war Maria Hornig-Stögbauer schnellste Geiselhöringerin, sie belegte in der Altersklasse W60 den ersten Platz mit der guten Zeit von 01:23:07 Stunden. Den zweiten Platz in der Altersklasse M55 belegte Georg Stifter mit der souveränen Zeit von 1:09:21 Stunden, er war auch bei diesem Lauf wieder der schnellste der Geiselhöringer Männer.

 

Hier die weiteren Ergebnisse:

Erwin Geiger, AK M50: Platz 55, Gesamt: Platz 334                  01:24:08

Jürgen Hornig, AK M60: Platz 21, Gesamt: Platz 487                01:32:23

Karin Dannerbeck, AK W35: Platz 36, Gesamt: Platz 241          01:58:33

 

Am 25. Februar 2018 findet der dritte Lauf dieser Winterlaufserie statt, dann mit einer Streckenlänge von 21,4km.

 

Winterlaufserie Nürnberg

Bereits am vergangenen Samstag lief Hans Gruber in Nürnberg den 2. Lauf der Winterlaufserie am Dutzendteich, ein 15 km-Lauf. Es waren bei guten Bedingungen 3 Runden à 5 km zu bewältigen. Hans Gruber brauchte dafür nur 1 Stunde, 6 Minuten und14 Sekunden und siegte damit in der Altersklasse M55.

 

Winterlaufserie München

-Mit Hermann Hain und Hans-Werner Riel war der LVR Geiselhöring durch zwei Teilnehmer vertreten-

Am Sonntag, den 07. Januar fand der zweite Lauf der 12. Winterlaufserie München im Olympiapark statt. Rund 700 Läuferinnen und Läufer hatten sich angemeldet. Hermann Hain und Hans-Werner Riel waren ebenfalls am Start.

Bei nebeligen Wetter und Temperaturen um die 7 Grad ging es über drei Runden zu je fünf Kilometern.

 

Bei den Männern gewann Thorben Dietz (LG Filstal) mit der Hammer Zeit von 46:28min, dies bedeutete außerdem neuen Streckenrekord! Bei den Damen siegte Elisabeth Knott (PTSV Rosenheim) in 58:36min.

Hermann Hain kam mit 52:54min auf den Achten Platz und wurde 3. in der Klasse M30.

Mit einer Zeit von 1:29:19min wurde Hans-Werner Riel in seiner Altersklasse 10. und 437. in der Gesamtwertung.

 

Nach dem Zieleinlauf gab es dann im Ehrengastbereich des Olympiastadions noch Kuchen und warme Getränke, auch die Siegerehrung fand dort statt.

Der dritte Lauf dieser Winterlaufserie findet am 11.Februar statt, bei dem dann 20km zu bewältigen sind.

20 Teilnehmer des Laufvereins beim Silvesterlauf in Bogen am Start

-Weitere Teilnahmen an Silvesterläufen in Sandharlanden, Wels und Gersthofen-

 

Am letzten Tag des Jahres 2017 fand in Bogen zum 47. Mal der Silvesterlauf bei fast frühlingshaften Temperaturen von rund 9 Grad statt. Traditionell wurde er ausgerichtet vom TSV 1883 Bogen und es nahmen vom LVR Geiselhöring 20 Läuferinnen und Läufer teil. Insgesamt waren 202 Teilnehmer am Start.

 

Die Tagesschnellsten waren Petra Brunner vom TSV Regen (40:04) und wie letztes Jahr Sebastian Schnurrenberger vom FTSV Straubing (30:13)

Bei den Frauen war Maria Hornig-Stögbauer mit der top Zeit von 40:58 die schnellste vom LVR Geiselhöring.

Schnellster männlicher Geiselhöringer war Konrad Radspieler mit der sehr guten Zeit von 34:29, dicht gefolgt von Erwin Baumgartner (34:41)

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden den Siegerinnen und Siegern durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Robert Hafner, und vom Bürgermeister der Stadt Bogen, Herrn Franz Schedlbauer, die Urkunden überreicht.

 

Hier die Ergebnisse aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

Hobbylauf 3600 m Männer

9. Wurzer, Peter 16:22

 

Hauptlauf 9000m Männer:

Altersklasse: M35

2. Radspieler, Konrad 34:29

Altersklasse: M50

1. Baumgartner, Erwin 34:41

2. Stifter, Georg 34:47

3. Stempfhuber, Thomas 35:02

4. Starzer, Hans 37:20

5. Bachinger, Norbert 37:42

8. Geiger, Erwin 41:32

Altersklasse: M60

1. Nirschl, Herbert 48:40

Altersklasse: M65

1. Jungbauer, Johann 40:53

3. Furtner, Rudolf 48:54

Altersklasse: M75

1. Laumer, Alfons 51:43

 

Hauptlauf 9000m Frauen

3. Krinner, Marion 43:23

Altersklasse: W30

1. Dannerbeck, Karin 51:44

Altersklasse: W35

1. Kovacina, Gaby 45:32

Altersklasse: W45

1. Lunz, Georgia 42:22

2. Bachinger, Barbara 42:33

6. Müller, Susanne 57:46

Altersklasse: W50

2. Stuhlfelner, Emilie 43:31

Altersklasse: W60

1. Hornig – Stögbauer, Maria 40:58

Ein Großteil der Teilnehmer bei Silvesterlauf in Bogen.
Von links: Rudi Furtner, Norbert und Barbara Bachinger, Susanne Müller, Johann Jungbauer, Erwin Geiger, Herbert Nirschl, Karin Dannerbeck, Georgia Lunz, Alfons Laumer, Emi Stuhlfelner, Hans Starzer, Marion Krinner, Gaby Kovacina, Erwin Baumgartner, Georg Stifter, Thomas Stempfhuber, Maria Hornig-Stögbauer.

 

Drei Athleten des Vereins gingen in Sandharlanden an den Start. Hier erfolgte der Start um 10:00Uhr, bei fast schon frühlingshaften Temperaturen um die 12 Grad.
Wie auch schon die Jahre zuvor war die Veranstaltung wieder sehr gut besucht. Beim Hauptlauf der Männer waren 515 Läufer und im Hauptlauf der Frauen 219 Läuferinnen am Start.

Schnellster Geiselhöringer war Hermann Hain, er finishte mit einer Zeit von 34:05 Minuten. Dies bedeutete in der Gesamtwertung Platz 4 und in der Klasse M30 Platz 2.

Für Sebastian Hahn war es der erste Lauf nach dem Iron Man auf Hawaii. Er kam nach 36.36 Minuten ins Ziel. In der Gesamtwertung wurde er siebzehnter, in der Altersklasse M30 Sechster.

Markus Senft kam mit der Zeit von 39:26 Minuten auf Platz 17 in der Männerhauptklasse und auf Platz 57 in der Gesamtwertung.

Die Teilnehmer beim Silvesterlauf in Sandharlanden.
Von links: Markus Senft, Hermann Hain, Sebastian Hahn.

 

Der Welser Silvesterlauf war mit 700 Läuferinnen und Läufern wieder top besetzt, hier war Marion Krautloher als einzige vom LVR Geiselhöring dabei.

Bei Sonnenschein und Wind fiel der Startschuss pünktlich um 14:45 Uhr. Es waren 3 Runden mit insgesamt 5km zu absolvieren.

Mit guten 20:40 Minuten erreichte sie den 2. Platz in der Altersklasse W40 und den   4. Platz im Gesamteinlauf.

Marion Krautloher beim Silvesterlauf in Wels.

 

Hans Gruber startete wieder beim Silvesterlauf in Gersthofen, nach dem Tauwetter ohne Schnee, aber dafür teilweise schlammig und recht windig. Für die 9,7 km-Distanz benötigte Hans Gruber 42:19 Minuten und schaffte es damit aufs Podest mit dem 3. Platz von 81 Teilnehmern in der Klasse M55.

Zum 27. Mal fand der erste Lauf der Ismaninger Winterlaufserie vergangenen Sonntag statt

Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Start zum ersten Lauf der Ismaninger Winterlaufserie 2017/2018. Es war eine Distanz von 13 km bei winterlich-kalten Temperaturen und Sonnenschein zu bewältigen.

Sechs Mitglieder des LVR Geiselhöring nahmen Teil und Maria Hornig-Stögbauer war schnellste Geislhöringerin bei diesem Lauf, sie belegte in ihrer Altersklasse W60 den ersten Platz mit der guten Zeit von 01:04:07 Stunden. Den dritten Platz in seiner Altersklasse belegte Georg Stifter mit der souveränen Zeit von 51:56 Minuten, er war der schnellste der Geiselhöringer Männer.

 

Hier alle Ergebnisse:

Erwin Geiger, AK M50: 55., Gesamt: 343                 01:03:08

Jürgen Hornig, AK M60: 12., Gesamt: 444               01:05:47

Harald Röhrer, AK M55: 31., Gesamt: 446               01:05:55

Karin Dannerbeck, AK30: 42., Gesamt: 283             01:25:59

Erster Lauf der Ismaninger Winterlaufserie 2017/2018
Von rechts: Georg Stifter, Harald Röhrer, Karin Dannerbeck, Maria Hornig-Stögbauer, Jürgen Hornig, Erwin Geiger

Am 14. Januar 2018 findet der zweite Lauf dieser Winterlaufserie statt, dann mit einer Streckenlänge von 17km.

 

  1. Weihnachtswaldlauf in Augsburg

Ebenfalls am vergangenen Sonntag, den 10. Dezember, nahm Hans Gruber am „28. Weihnachtswaldlauf Rund um den Blutigen Herrgott“ teil, einem Teil der Waldlaufserie des „RC Pfeil Augsburg“. Zu absolvieren waren zwei Runden mit Start und Ziel mitten im Wald, gesamt 7.76 km auf einer Strecke mit starken Gefällen und Anstiegen und teils über umgestürzte Bäume hinweg. Das Wetter hielt zum Glück, beim Start um 10 Uhr war noch Sonnenschein, Schnee und Regen kamen erst später. Mit 35:21 Minuten erreichte Hans Gruber den 3. Platz von 6 Startern in der Klasse M55.

Saisonabschluss und Weihnachtsfeier des Laufvereines Region Geiselhöring

Nach einem vorangegangenen harten Training in Greißing bei Geiselhöring zeigten sich der 1. Vorsitzende Erwin Geiger und 2. Vorsitzende Franz Starzer des Laufvereines Region Geiselhöring sichtlich erfreut, dass auch dieses Jahr wieder knapp 40 Mitglieder, Helfer und Unterstützer der Einladung zur Weihnachtsfeier im Waldgasthof Holzer gefolgt waren.

Im Anschluss sprach Stadtrat Franz Winter in Vertretung von 1. Bürgermeister Herbert Lichtinger der Stadt Geiselhöring ein Grußwort und lobte die vielen Aktivitäten des Vereins.

Mit einem „Weihnachtlichen Gedicht“, vorgetragen von Emi Stuhlfelner, wurde zuerst für besinnliche heitere Stimmung gesorgt, bevor Franz Starzer dann den geplanten Ablauf bekannt gab.

Durch den ersten Vorsitzenden Erwin Geiger folgte die Ernennung von Georg Senft zum Ehrenvorstand. In einem kurzen Rückblick würdigte Erwin Geiger die stets hervorragende und vorbildliche Vereinsarbeit als 1. Vorsitzender des LVR Geiselhöring von 2008 bis 2016.
Mit der Überreichung einer Urkunde wurde sodann die Ernennung von Georg Senft zum Ehrenvorstand vollzogen.
Der Dank von Vorstand und Ausschuss wurde schließlich mit einem Präsent und einem Blumenstrauß für Georg und Marianne Senft zum Ausdruck gebracht.

Weitere Dankesworte und Geschenkübergaben erfolgten gemeinsam durch Franz Starzer und Erwin Geiger für die Vereinsunterstützer Josef Reiseck (Fotograf) und in Abwesenheit für Sepp Huber (Wettkampfsprecher), sowie für die Lauf 10 – Trainer Rudi Furtner (in Abwesenheit), Hans Jungbauer und Herbert Leeb.

Im Anschluss gab Erwin Geiger noch einen Rückblick auf die sportlichen Leistungen der Mitglieder über die Teilnahme an Meisterschaften im Jahr 2016 in Form einer Präsentation, sowie einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im kommenden Jahr, wie z.B. den 8. Dingolfinger Stadion-Crosslauf am 27. Januar 2018 und den 9. Labertallauf mit Niederbayerischen Meisterschaften am 3. Oktober 2018.

Zum Abschluss folgte eine amüsante Diashow mit Bildern von Teilnahmen an sonstigen Veranstaltungen der abgelaufenen Saison sowie diverser Feste und Ausflüge, bevor der Abend mit einem gemeinsamen Essen und anschließendem regen Austausch von Erinnerungen seinen Ausklang fand.

Hier der Link zu weiteren Bildern:

Weitere Bilder LVR_Weihnachtsfeier 2017

Seite 1 von 5112345...102030...Letzte »