Susanne Schreindl und Tobias Schreindl die überragenden Athleten bei den niederbayerischen Crosslauf-Meisterschaften

-Koschel Walter siegte bei den Senioren –

Eine durchaus gelungene Veranstaltung wurden die vom Laufverein Region Geiselhöring ausgerichteten niederbayerischen Crosslauf-Meisterschaften. 190 Teilnehmer hatten sich für diesen Höhepunkt in der noch jungen Saison gemeldet und zeigten sich trotz des schlechten Wetters begeistert von der Veranstaltung. Auch zahlreiche Zuschauer und Begleiter verfolgten die Veranstaltung im Isar-Wald-Stadion in Dingolfing.
Mit Unterstützung der Stadt Dingolfing und den Stadtwerken Dingolfing war es wieder gelungen eine attraktive Strecke, die jedoch auf Grund des schneebedeckten Bodens sehr kräftezehrend war, anzubieten. Die Teilnehmer zahlten dies dem Veranstalter und dem Ausrichter der Meisterschaft mit großem Laufsport zurück. Begeistert waren die Teilnehmer wiederum von Stadionsprecher Josef Huber, der die Veranstaltung gekonnt und mit großem Sachverstand moderierte und fast zu jedem Athleten Ergebnisse und Erfolge parat hatte.

Der erfolgreichste Verein war der SVG Ruhstorf mit 10 Meistertiteln, gefolgt von der LG Passau mit 6 Titeln. Der Ausrichter des Laufes, der LVR Geiselhöring konnte sich über 4 Titel freuen.

 

Sehr gut besetzt waren die Wettbewerbe in den jüngeren Jugend- bzw. Kinderklassen. Sie hatten eine Runde mit ca. 1.500m bzw. neu für die Kinder eine verkürzte Runde mit 900m zu laufen.
Herausragend waren die Leistungen von Gollwitzer Lena, Laufverein Deggendorf, 6:25 Minuten, 1. Platz W 12, Drexler Franziska, 1.FC Passau, 5:14 Minuten, 1. Platz W 13, Engl Magdalena, 1. FC Passau, 5:24 Minuten, 1. Platz W 14, und Eisenreich Laura, 1.FC Passau, 5:16 Minuten, 1. Platz W 15.

Ebenso bei der Jugend männlich: Müller Benedikt, FTSV Straubing, 5:47 Minuten, 1.Platz M 12, Storch Jonas, LG Passau, 5:20 Minuten, 1.Platz M 13, Schachtner, Leander, 1.FC Passau, 5.21 Minuten, 1.Platz M14.

Sehr guten Leistungen zeigten auch die Teilnehmer in den Jugendklasse U 20 und U 18, die zwei Runden und somit 3.000 Meter zu laufen hatten.

In der Klasse WU 18 siegte Hanf Amelie, Laufverein Deggendorf, 11:22 Minuten.
In der Klasse MU 18 siegte Adler Jonathan, 1.FC Passau, mit 10:24 Minuten.
In der Klasse MU 20 gewann Dormehl Julian LG Region Landshut mit 9:39 Minuten.

 
Auf der Männer-Mittelstrecke über 3.000 Meter siegte Adler Felix, 1.FC Passau mit der tollen Zeit von 9:02 Minuten nur knapp vor seinem Bruder Adler Lorenz ebenso 1.FC Passau mit der Zeit von 9:07 Minuten. Dritter wurde bei diesem Lauf Zimmermann Felix, LG Region Landshut mit der Zeit von 9:14 Minuten.

Mannschaftssieger wurde der 1.FC Passau vor der LG Passau.

Top besetzt war der Wettbewerb der Frauen-Langstrecke über 4.500 Meter (3 Runden).
Gleich unmittelbar nach dem Start setzte sich Susanne Schreindl, LG Passau, an die Spitze und baute Runde für Runde ihren Vorsprung immer weiter aus. Sie siegte schließlich mit der Prima-Laufzeit von 15:32 Minuten und holte sich somit den Meistertitel in der WHK. Sehr gute Zweite wurde Schultz Eva, LG Passau mit der tollen Zeit von 16:22 Minuten. Vogel Jana, LG Passau erreichte den dritten Platz gesamt mit der sehr guten Zeit von 16:53 Minuten.

In der Mannschaftswertung Gesamteinlauf der Frauen siegte die LG Passau vor der SVG Ruhstorf/Rott und dem Laufverein Region Geiselhöring.

Die Meistertitel bei den Seniorenmeisterschaften holten Krinner Marion, Laufverein Region Geiselhöring, Klasse W 30, 22:13 Minuten, Grabmeier Maria, LG Wolfsstein. Klasse W 35, 18:06 Minuten, Marion Krautloher, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse W 40, 18:31 Minuten, Ingrid Materna, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse W 45, 18:40 Minuten, Weber Anita, FTSV Straubing, Klasse W 50, 17:03 Minuten, Apfel Susanne, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse W 55, 20:49 Minuten, Maria Hornig-Stögbauer, Laufverein Region Geiselhöring, Klasse W 60, 21:36 Minuten und Gertraud Wührer, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse W65, 26:14 Minuten.

Sieger in der Mannschaftswertung Klasse W 45/älter wurde der SVG Ruhstorf/Rott in der Besetzung mit Materna Ingrid, Paternoster Bettina und Apfel Susanne.

 

Die Teilnehmer in den Seniorenklassen M 50 bis M 75 u.ä. hatten ebenfalls 4.500 Meter auf dem Rundkurs im Isar-Wald-Stadion zu bewältigen.
Sieger bei dieser Strecke wurde Koschel Walter und holte sich den Gesamtsieg mit der sehr guten Zeit von 15:50 Minuten und dies bedeutete auch den Meistertitel in der Klasse M 50.

Weitere Meistertitel gewannen Neudorfer Josef, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse M 55, 16:35 Minuten, Rudi Stifter, Laufverein Region Geiselhöring, Klasse M60, 21:02 Minuten, Ludwig Lang, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse M 65, 16:46 Minuten, Dr. Wolfgang Huber, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse M 70, 19:42 Minuten,  und Buchlin Pierre, SVG Ruhstorf/Rott, Klasse M 75, 25:11 Minuten.

Sieger in der Mannschaftswertung Klasse M 50/55 wurde der Laufverein Region Geiselhöring in der Besetzung mit Stifter Georg, Stempfhuber Thomas und Bachinger Norbert.

Sieger in der Mannschaftswertung Klasse M60/älter wurde der SVG Ruhstorf/Rott mit Ludwig Lang, Dr. Wolfgang Huber und Sprenzinger Erhard.

Den Abschluss der Meisterschaftswettbewerbe bildete der Lauf über die Männer-Langstrecke, der Königsdisziplin des Crosslaufes. Hier hatten die Teilnehmer 7.500 Meter (5 Runden) zurück zu legen.

Der überlegene Sieger hieß Tobias Schreindl. Mit der Top-Zeit von 23:01 Minuten hatte er im Ziel einen Vorsprung von über zwei Minuten auf Fruhmann Stephan, ebenfalls LG Passau mit der Zeit von 25:20 Minuten und dritter wurde Wagner Felix, auch LG Passau mit 25:42 Minuten. Dies bedeutete den Meistertitel in der MHK.

Neue Meister in den Seniorenklassen wurden Schreindl Tobias, LG Passau, Klasse M 30, Fruhmann Stephan ,LG Passau, Klasse M 40, Baumann Andreas, DJK Fürsteneck, Klasse M 45, 27:04 Minuten.

Sieger in den Mannschaftswertungen Gesamteinlauf wurde der LG Passau vor dem SVG Ruhstorf/Rott.

 

Die restlichen Ergebnisse der Starter des LVR Geiselhöring:

Neudecker Monika, 2.Platz W45, 20:25 Minuten, Barbara Bachinger, 4.Platz W50, 20:39 Minuten, Isabell Krippl 5.Platz WHK, 21:32 Minuten.

Stempfhuber Thomas, 3. Platz M50, 17:01 Minuten, Stifter Georg, 4.Platz M55, 16:59 Minuten, Norbert Bachinger, 5.Platz M55, 18:18 Minuten, Gruber Hans, 7.Platz M55, 19:58 Minuten, Jungbauer Hans, 3.Platz M65, 21:33 Minuten, Deutschle Georg, 4.Platz M65, 22:09 Minuten, Rudi Furtner, 5.Platz M70, 24:27 Minuten.

Über die 7.500 Meter:
Steininger Patrick, MHK 5.Platz, 28:01 Minuten.

Im Kinderlauf über 900m:
Laurin Gallemann, 1.M8, 4:50 Minuten.

Start zum Lauf 3 – 4500m

Ergebnisse und Urkunden

Zu allen Bildern geht’s hier lang

Comments are closed.