LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Christian Grundner gewinnt 50-km-Lauf in Stade mit persönlicher Bestzeit

– Christian Grundner bereits in Top-Form –

grundnerchristianChristian Grundner (im Bild links), der sich auf die deutschen 100-km-Meisterschaften vorbereitet,  testete seine Form beim 50-km-Lauf in Stade in der Nähe von Hamburg. Bei diesem Lauf handelte sich um einen 50 Kilometer-Straßenlauf, bei dem 10 Runden zu laufen waren. Es waren insgesamt etwa 200 Läufer am Start. Die Bedingungen waren nicht besonders gut, denn die Veranstaltung wurde mit Eisregen und starkem Wind begleitet. Dadurch kühlte der Körper sehr schnell aus und der Untergrund war teilweise matschig und rutschig.

Nachdem Christian Grundner anfangs etwas Rückstand auf die Spitze hatte, konnte er ab der dritten Runde die Führung übernehmen und gab diese auch nicht mehr ab. Er verbesserte trotz der schlechten äußeren Bedingungen seine persönliche Bestzeit um 40 Sekunden und gewann schließlich die Gesamtwertung mit der tollen Zeit von 3:26:41 Stunden. Christian Grundner unterbot zugleich den bisherigen Streckenrekord aus dem Jahre 2004, gehalten von Hartmund Seele, um über 3 Minuten.

Nach dem Lauf äußerte sich Christian Grundner sehr zufrieden über seine Leistung und hofft bis zur Deutschen Meisterschaft im 100-km-Lauf sich noch weiter steigern zu können.

Bilder vom 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf

Hier finden sie eine Bilder-Zusammenstellung vom 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf:

Tobias Schreindl mit Streckenrekorden Doppelsieger beim 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf

– Tina Fischl gewinnt Frauen-Langstrecke, ebenfalls mit Streckenrekord – 

Ein voller Erfolg, die Teilnehmer sprachen vom einem richtigen Lauf-Event, war der bereits zum vierten Male im Isar-Wald-Stadion in Dingolfing vom Laufverein Region Geiselhöring ausgerichtete Stadion-Crosslauf.
Viele Crossläufer, darunter einige der besten aus Niederbayern waren angereist, um ihre Form vor den ersten Meisterschaften in diesem Jahr zu testen.

Mit Unterstützung der Stadt Dingolfing und den Stadtwerken Dingolfing war es wiederum gelungen eine attraktive und schnelle Strecke, die komplett für die Zuschauer einsehbar war, anzubieten. Die Teilnehmer zahlten dies dem Veranstalter und den zahlreichen Zuschauern mit großem Laufsport zurück. Begeistert waren die Teilnehmer von Stadionsprecher Josef Huber, der die Veranstaltung wiederum gekonnt und mit großem Sachverstand moderierte.

Den Wettbewerb auf der Männer-Langstrecke über 7.500 Meter gewann souverän der aktuelle Bayerischer Crossmeister Tobias Schreindl, LG Passau, mit neuem Streckenrekord von 23:23 Minuten. Tobias Schreindl unterbot damit den bisherigen Streckenrekord von Matthias Ewender, LG Stadtwerke München, um über eine Minute.
Auf den zweiten und den dritten Platz kamen die Gesamtsieger aus den Jahren 2012 und 2011, Maximilian Kramer, 24:52 Minuten, und Andreas Schober, 25:00 Minuten, beide von der SVG Ruhstorf. Auf den 4. Platz lief als bester Läufer des ausrichtenden Laufvereines Region Geiselhöring und Sieger der Mittelstrecke im letzten Jahr, Florian Stelze, 25:35 Minuten, ins Ziel.

Den Wettbewerb der Frauen-Langstrecke über ebenfalls 7.500 Meter gewann mit großem Vorsprung Tina Fischl, LG Passau, mit ebenfalls neuem Streckenrekord von 27:30 Minuten. Sie unterbot ihre eigene Bestleistung aus dem Jahr 2011 um genau 40 Sekunden.
Zweite wurde Kathrin Bründl, LG Passau, mit 29:36 Minuten und Dritte Gerti Schön, FTSV Straubing, mit 30:14 Minuten.

Auf der Männer-Mittelstrecke über 3.000 Meter gab es einen 2-fach-Erfolg für die Schützlinge von Trainer Günter Zahn von der LG Passau. Es siegte ebenfalls Tobias Schreindl, der mit 9:05 Minuten seinem eigenen Streckenrekord aus dem Jahr 2010 um 16 Sekunden unterbot, vor Wolfgang Brandl, 10:00 Minuten. Dritter wurde Jakob Hörner, 10:22 Minuten.

Siegerin auf der Frauen-Mittelstrecke über ebenfalls 3.000 Meter wurde Anita Weber, FTSV Straubing, die im Vorjahr noch die Langstrecke gewonnen hatte, mit 11:22 Minuten, vor Lena Dichtl, LG Passau, mit 11:33 Minuten, und Marion Krautloher mit 12:04 Minuten, die seit heuer für den Laufverein Region Geiselhöring startet.

Die Teilnehmer in den älteren Jugendklassen hatten ebenfalls zwei Runden mit insgesamt 3.000 Meter zurück zu legen.
Christopher Juhas siegte mit der tollen Zeit von 10:14 Minuten, vor Felix Kosterhon, beide LG Region Landshut, 11:14 Minuten, in der Klasse der Männlichen Jugend U 20.
Die Klasse Männliche Jugend U 18 gewann David Amberger, 11:49 Minuten, vor Tom Knepper, 12:01 Minuten, beide vom TSV Bogen.

Überragend war die Siegerzeit von Laura-Sophie Schiller, SV Schöllnach, in der Klasse der Weiblichen Jugend U 18. Mit der Laufzeit von 11:20 Minuten war sie sogar noch um 2 Sekunden schneller als die Siegerin bei den Frauen.
In der Klasse der Weiblichen Jugend U 20 siegte Astrid Steger vom Laufverein Region Geiselhöring mit der Prima-Laufzeit von 12:11 Minuten.

Stark besetzt waren auch die jüngeren Jugend- und Kinderklassen. Über die 1.500-Meter-lange Stecke gingen insgesamt 33 Teilnehmer an den Start.
Schnellste war mit 6:05 Minuten Lisa Vogl, TSV Natternberg, und Schnellster mit 5:22 Minuten Laurenz Waldbauer, TSV Vilsbiburg.

Alle Ergebnisse finden sie hier in der Ergebnisliste: ErgebnislisteStadionCrosslauf2013

Foto 1: Erster Start beim Stadion-Crosslauf für die Kinderklassen U 10 und U 12 mit 1. Vorsitzenden Georg Senft (links)

Foto 2: Stadtwerke-Chef Werner Girschick (links) gibt den Startschuss für den top besetzten Lauf über die 7.500-Meter-Strecke

Foto 3: Start über 3.000 Meter durch 2. Vorsitzenden Willi Dorrer

Foto 4: Doppelsieger Tobias Schreindl, LG Passau,

Foto 5: Siegerin auf der Frauen-Langstrecke, Tina Fischl, LG Passau

Foto 6: Schnellste weibliche Teilnehmerin auf der 3.000-Meter-Strecke, Laura-Sophie Schiller, SV Schöllnach, im Hintergrund Mittelstrecken-Siegerin bei den Frauen, Anita Weber, FTSV Straubing

Foto 7: Überreichung der Hauptpreise an die Tagesschnellsten, von links: Stadtwerke-Chef Werner Girschick, 1. Vorsitzender Georg Senft, Männer-Sieger Tobias Schreindl, Frauen-Siegerin Tina Fischl,

Ergebnisliste vom 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf

Hier finden sie die Ergebnisliste vom 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf: ErgebnislisteStadionCrosslauf2013

Bericht und Fotos folgen!

Teilnehmerliste für den 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf

Bisher haben sich über 100 Teilnehmer für den 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf am Samstag, den 19. Januar 2013, angemeldet. Mit am Start ist Tobias Schreindl, aktueller bayerischer Meister im Crosslauf, und die vielfache niederbayerische Meisterin, Tina Fischl, beide LG Passau. Voranmeldungen sind nicht mehr möglich. Nachmeldemöglichkeit am Veranstaltungstag von 9.30 – 10.30 Uhr.

Hier ist der Link zur Starterliste: Startliste18012013

Marion Krautloher und Christian Grundner Vereinsmeister im Crosslauf

Am Sonntag, den 06. Januar, fanden die Vereinsmeisterschaften im Crosslauf des Laufvereines Region Geiselhöring statt.
Fast 30 Läufer und Läuferinnen beteiligten sich bei der Vergabe um die ersten Vereinstitel im neuen Jahr, obwohl einige wegen Krankheit und Verletzung absagen mussten.
Auf der abwechslungsreichen Strecke in Hart bei Haader mussten 6,2 Kilometer bewältigt werden. Bei Temperaturen um 7°C und und Nieselregen wurden sehr gute Leistungen erzielt.

Neuer Vereinsmeister wurde Christian Grundner, der mit exzellenter Zeit von 22:24 Minuten sogar noch um 3 Sekunden schneller war, als im letzten Jahr.
Überraschender Zweiter mit einer ebenfalls tollen Endzeit von 23:10 Minuten wurde Gregor Saberschinsky. Den dritten Platz sicherte sich Georg Stifter mit der sehr guten Zeit von 24:02 Minuten.

Bei den Damen dominierte Neuzugang Marion Krautloher das Feld von Anfang an. Unangefochten finishte sie mit der hervorragenden Zeit von 26:54 Minuten und holte sich damit ihren ersten Vereinsmeistertitel.
Zweite wurde Vorjahresmeisterin Maria Stögbauer, die mit der Klassezeit von 28:01 Minuten nur 3 Sekunden langsamer war als im letzten Jahr.
Hervorragende Dritte wurde Astrid Steger, die noch der Jugendklasse angehört, mit der Prima-Laufzeit von 28:31 Minuten.

Die Sieger der Altersklassen: Astrid Steger (WJ U20), Marion Krautloher (W 35), Georgia Lunz (W40), Renate Hoffmann (W50), Maria Stögbauer (W55), Markus Senft (M20), Christian Grundner (M45), Georg Stifter (M50), Rudolf Stifter (M55), Georg Deutschle (M60), Alfons Laumer (M70).

1. Vorsitzender Georg Senft freute sich bei der Siegerehrung über die zahlreiche Teilnahme der Aktiven und händigte an alle Teilnehmer eine Urkunde aus.

Alle Ergebnisse finden sie hier in der Ergebnisliste: VMCross2013Ergebnisliste

Foto 1:
Start zu den Vereinsmeisterschaften im Crosslauf des Laufvereines Region Geiselhöring

Foto 2:
Alle Teilnehmer und Helfer der Vereinsmeisterschaften

Ulrike Hellmich gewinnt erneut Bogener Silvesterlauf

– Astrid Steger Siegerin in der Jugendklasse in Bogen –

Viele Aktive des Laufvereines Region Geiselhöring starteten bei verschiedenen Silvesterläufen und nutzten damit die Gelegenheit das Jahr 2012 sportlich ausklingen zu lassen, aber zugleich ihre Form nach dem Grundlagentraining zu überprüfen.

Beim Silvesterlauf in Sandharlanden über 10 Kilometer lief Karl Haack mit 35:30 Minuten eine Bombenzeit. Er kam damit im Gesamtklassement auf einen sehr guten 18. Rang. In der Altersklasse M 45 durfte sich Karl Haack mit nur 5 Sekunden Rückstand auf Christian Schütz über Rang 3 freuen.
Ebenfalls Dritter, jedoch in der Klasse M 60, wurde Peter Wurzer mit der guten Zeit von 44:05 Minuten.
Bernhard Westermeier konnte auf Grund einer Verletzung nur einen flotten Dauerlauf absolvieren und finishte mit der Zeit von 44:46 Minuten als 26. in der Klasse M 45.

Beim Silvesterlauf in Gersthofen über 9,7 Kilometer lief Hans Gruber mit 40:55 Minuten eine gute Zeit und belegte in der stark besetzten Klasse M 50 Rang 8.

Beim Silvesterlauf in Erfurt über 10 Kilometer siegte Michael Tümmler mit der exzellenten Zeit von 34:41 Minuten in der Klasse M 30 und kam in der Gesamtwertung als Neunter sogar noch in die Top Ten.

Nicht nur sehr zahlreich vertreten waren die Aktiven des Laufvereines Region Geiselhöring bei der 42. Auflage des Bogener Silvesterlaufes, sondern sie waren auch sehr erfolgreich, denn sie konnten sich über zwei Gesamtsiege, 4 Klassensiege und weitere Top-Platzierungen freuen.

Im Hobbylauf der Frauen über 5.400 Meter war Georgia Lunz mit der guten Zeit von 24:59 Minuten die schnellste Geiselhöringer Läuferin. Im Hobbylauf der Männer war Hans Starzer mit der Zeit von 21:24 Minuten der Schnellste des Laufvereines Region Geiselhöring.
Nachstehend alle Ergebnisse des Hobbylaufes:
Georgia Lunz, 24:59 Minuten, 2. Platz,
Sabine Schneider, 28:39 Minuten, 3. Platz,
Hans Starzer, 21:24 Minuten, 7. Platz,
Georg Senft, 23:40 Minuten, 12. Platz,
Erwin Geiger, 25:11 Minuten, 15. Platz,
Herbert Leeb, 28:42 Minuten, 18. Platz.

Im Wettbewerb der Jugend über 3,6 Kilometer lief Astrid Steger mit 14:13 Minuten eine tolle Zeit und landete einen ungefährdeten Sieg in der Jugendklasse.

Im Wettbewerb der Frauen über 9 Kilometer unterstrich Ulrike Hellmich ihre derzeit sehr gute Form. Mit der Top-Zeit von 36:55 Minuten gewann sie nach 2011 erneut die Gesamtwertung des Bogener Silvesterlaufes und war damit natürlich auch zugleich Erste in der Klasse W 35. Doch diesmal wurde ihr der Sieg nicht leicht gemacht, denn Jeannette Sprenzinger, SVG Ruhstorf, zeigte ebenfalls eine glänzende Leistung und führte das Feld bis zur letzte Runde noch an. Der 3. Platz in der Gesamtwertung ging an Irmgard Leibl vom TV Geiselhöring.
Maria Stögbauer siegte mit der exzellenten Zeit von 38:51 Minuten in der Klasse W 55 und war sogar noch schneller als im letzten Jahr.
Im Wettbewerb der Männer über 9.000 Meter war Erwin Baumgartner schnellster Geiselhöringer Läufer. Mit der glänzenden Laufzeit von 34:07 Minuten wurde sehr guter Dritter in der stark besetzten Klasse M 45.
Einen großen Leistungssprung machte Neuzugang Helmut Brandl, der mit der Klassezeit von 35:49 Minuten überraschend auf Rang 5, ebenfalls in der Klasse M 45, kam.
Weitere Siege feierten Johann Jungbauer in der Klasse M 60 und Alfons Laumer in der Klasse M 70.

Hier alle Ergebnisse der Teilnehmer des LVR Geiselhöring beim Hauptlauf über 9 Kilometer:
Ulrike Hellmich, 36:55 Minuten, 1. Platz gesamt, 1. Platz W 35,
Maria Stögbauer, 38:51 Minuten, 1. Platz W 55,
Erwin Baumgartner, 34:07 Minuten, 3. Platz M 45,
Helmut Brandl, 35:49 Minuten, 5. Platz M 45,
Johann Jungbauer, 38:36 Minuten, 1. Platz M 60,
Wilhelm Dorrer, 39:00 Minuten, 3. Platz M 55,
Udo Hunder, 39:03 Minuten, 4. Platz M 55,
Anton Altweck, 39:50 Minuten, 3. Platz M 50,
Rudolf Furtner, 41:21 Minuten, 3. Platz M 60,
Alfons Laumer, 44:01 Minuten, 1. Platz M 70.

Foto:
Ein Teil der erfolgreichen Teilnehmer des Laufvereines Region Geiselhöring beim Bogener Silvesterlauf, von links:
Georgia Lunz, Erwin Geiger, Hans Starzer, Maria Stögbauer, Sabine Schneider, Astrid Steger (Siegerin in der Jugendklasse), Alfons Laumer, Helmut Brandl, Wilhelm Dorrer, Rudolf Furtner, Johann Jungbauer, Erwin Baumgartner, Anton Altweck, Georg Stifter, Udo Hunder, Gesamtsiegerin Ulrike Hellmich, Georg Senft

Laufverein Region Geiselhöring ehrt Europameisterin und Deutsche Meister

Sehr erfreut zeigte sich der 1. Vorsitzende des Laufvereines Region Geiselhöring, Georg Senft, dass über 60 Mitglieder und Förderer der Einladung zur Jahresabschlussfeier in den Waldgasthof Holzer gefolgt sind.

Ein Höhepunkt der Feier war die Ehrung von besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern, die Georg Senft gemeinsam mit dem 3. Bürgermeister der Stadt Geiselhöring, Herrn Harry Büttner, vornahm.

Traudi Haselbeck wurde bei den Triathon Long Distance European Championchips in Roth neue Europameisterin in der Klasse W 50 mit der Gesamtzeit von 10:30:07 Stunden (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen).

Bei den deutschen Marathonmeisterschaften in München holte der Laufverein den ersten deutschen Meistertitel und zugleich zwei dritte Plätze.
Maria Stögbauer wurde mit neuer persönlicher Bestzeit von 3:18:32 Stunden Dritte in der Klasse W 55.
Josef Treiner wurde mit der Klassezeit von 3:31:54 Stunden Dritter in der Klasse M 65.
Den ersten deutschen Meistertitel für den Laufverein holte das Trio Johann Jungbauer – Josef Treiner – Hans-Werner Riel in der Klasse M 60/älter.

Mit einem visuellen Rückblick in Form einer Präsentation brachte Georg Senft die großen Erfolge der abgelaufenen Saison nochmals in Erinnerung.

An 82 Veranstaltungen nahm man im vergangenen Jahr teil. Dabei errang man einen Europameistertitel, 1 Deutschen Meistertitel, zwei Dritte Plätze bei Deutschen Meisterschaften, acht Bayerische Vizemeistertitel, 15 Niederbayerische Meistertitel und 22 Niederbayerische Vizemeistertitel. Herausragende Leistungen zeigte insbesondere Florian Stelzle, der mit der Klassezeit von 8:58 Minuten nicht nur niederbayerischer Meister über 3.000 Meter wurde, sondern auch über 5.000 Meter und 10 Kilometer in die Bayerische Spitze aufrückte.

Als vollen Erfolg bezeichnete Georg Senft die Durchführung der beiden eigenen großen Laufveranstaltungen, nämlich den 3. Dingolfinger Stadion-Crosslauf und den 3. Labertal-Lauf. In diesem Zusammenhang dankte Georg Senft insbesondere dem 1. Vorsitzenden des FC Hirschling, Herrn Josef Feiertag, und dem Chef der Stadtwerke Dingolfing, Herrn Werner Girschick, für deren Unterstützung, aber auch den zahlreichen Helfern aus dem eigenen Verein für ihren großartigen Einsatz.

In seinem Ausblick informierte Georg Senft, dass der Verein im nächsten Jahr wiederum zwei große Veranstaltungen plane, zum einen den 4. Dingolfinger Stadion-Crosslauf am Samstag, den 19. Januar 2013, im Isar-Wald-Stadion in Dingolfing und zum anderen den 4. Labertal-Lauf am Sonntag, den 06. Oktober 2013, in Geiselhöring-Hirschling, in dessen Rahmen wiederum die Niederbayerischen Straßenlaufmeisterschaften ausgetragen werden.
Das neue Jahr beginnt aber mit der Vereinsmeisterschaft im Crosslauf am 06. Januar in Hart.

3. Bürgermeister Harry Büttner überbrachte die Grüße der Stadt Geiselhöring.
Er zeigte sich erfreut über die zahlreichen Erfolge der Athleten und gratulierte Ihnen hierzu sehr herzlich. Auch den Verantwortlichen des Vereines sprach der seinen Dank für deren ehrenamtlichen Einsatz aus.

Seine Ausführungen beendete Georg Senft mit dem Dank an die Kollegin und die Kollegen in der Vorstandschaft und im Vereins-Ausschuss, den Trainern, allen sonst noch im Verein ehrenamtlich Tätigen und Helfern sowie den Sponsoren für ihr Engagement, ebenso der Stadt Geiselhöring, der Stadt Dingolfing, den Stadtwerken Dingolfing, dem BRK Geiselhöring und dem BRK Dingolfing für die gewährte Unterstützung. Ein Sonder-Lob und ein Präsent erhielt Stadion-Sprecher Josef Huber, der mit großem Fachwissen und einer ganz persönlichen Note, die sehr gut bei den Aktiven ankommt, durch die beiden eigenen Veranstaltungen führte.
Als kleine Anerkennung überreichte 1. Vorsitzender Georg Senft am Ende der Feier Gerhard Brickl, der den Laufverein bereits seit vielen Jahren unterstützt, das neu gestaltete Lauftrikot.

Zum Abschluss der sehr harmonischen Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier dankte Willi Dorrer im Namen der Vereinsmitglieder Georg Senft für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein und überreichte ihm ein Präsent.

Foto 1:
Ehrung der besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, von links:
1. Vorsitzender Georg Senft, 3. Bürgermeister Harry Büttner, Maria Stögbauer, Josef Treiner, Traudi Haselbeck, Johann Jungbauer, Hans-Werner Riel, 2. Vorsitzender Willi Dorrer

Foto 2: 3. Bürgermeister Harry Büttner bei seinem Grußwort

Foto 3: Besonders bedankte sich Georg Senft bei Stadion-Sprecher Josef Huber

Foto 4: Georg Senft überreicht an Gerhard Brickl das neu gestaltete Trikot

Foto 5: Fast gefüllter Holzer-Saal

Renate Hoffmann und Maria Stögbauer Klassensiegerinnen beim Ismaninger Winterlauf

Beim ersten Lauf der Ismaninger Winterlaufserie über 13 Kilometer war der Laufverein Region Geiselhöring mit zwei Läuferinnen vertreten. Schnellste Geiselhöringer Läuferin war Maria Stögbauer, die mit der exzellenten Laufzeit von 58:45 Minuten überlegene Siegerin in der Klasse W 55 wurde.  Renate Hoffmann zeigte ebenfalls eine glänzende Leistung und siegte mit der Laufzeit von 59:57 Minuten mit klarem Vorsprung in Klasse W 50.

Foto:
Maria Stögbauer (links) und Renate Hoffmann (rechts)

Schöne Erfolge bei Nikolausläufen in Regensburg und Arnstorf

Beim Nikolauslauf in Regensburg war der Laufverein Region Geiselhöring mit fünf Startern vertreten.
Im Wettbewerb der Frauen über 10 Kilometer lief Ulrike Hellmich mit 41:54 Minuten eine tolle Zeit und wurde Zweite in der Klasse W 30.
Im Wettbewerb der Männer über 10 Kilometer war Benedikt Booker der Schnellste des Laufvereines. Mit der Klassezeit von 37:26 Minuten wurde er Fünfter in der Klasse M 20. Dicht dahinter erreichte bereits Georg Stifter das Ziel. Mit der sehr guten Laufzeit von 37:44 Minuten kam er auf Rang sechs in der Klasse M 40.
In der Klasse M 50 erreichten Wolfgang Dengler, 41:13 Minuten, und Hans Gruber, 42:21 Minuten, die Plätze 7 und 9.

Beim Nikolauslauf in Arnstorf beteiligte sich der LVR Geiselhöring mit drei Aktiven.
Schnellster des Laufvereines war Erwin Baumgartner, der mit der sehr guten Zeit von 35:55 Minuten den 4. Platz in der Klasse M 45 erreichte. In der Klasse M 55 belegten Helmut Seibold, 38:11 Minuten, und Rudi Stifter, 40:56 Minuten, die Ränge 4 und 8.

Seite 30 von 52« Erste...1020...2829303132...4050...Letzte »

Sie besuchen gerade das Archiv LV Geiselhöring.

Kategorien

Archiv