LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Georg Stifter Klassensieger beim Stadtparklauf in Osterhofen

– Peter Wurzer läuft Klassezeit über 3.000 Meter –

Beim Stadtparklauf in Osterhofen über 8.000 Meter bot Georg Stifter eine exzellente Leistung. Mit der Laufzeit von 30:45 Minuten siegte er in der Klasse M 50.
Mit am Start in Osterhofen war auch Rudi Stifter, der sich mit der guten Zeit von 36:47 Minuten über Rang 3 in der Klasse M 55 freuen durfte.

Top in Form ist Peter Wurzer. Beim Abendsportfest am 08. Mai in München schaffte Peter Wurzer über 3.000 Meter mit 11:47 Minuten eine tolle Zeit. Bereits eine Woche vorher überzeugte er beim Sportfest in Vilsbiburg über 1.000 Meter. Dort belegte er mit der sehr guten Zeit von 3:34 Minuten Rang 3.

georgstifterosterhofen

Foto: Georg Stifter, Klassensieger in Osterhofen

4. Labertal-Lauf am Sonntag, den 06. Oktober 2013

Der Laufverein Region Geiselhöring veranstaltet am Sonntag, den 06. Oktober 2013, den 4. Labertal-Lauf.

Für die Erwachsenen und die Jugendlichen werden 10 Kilometer bzw. 5 Kilometer angeboten. Der Kinderlauf führt wieder über 1,6 Kilometer. Neu ist ein Bambini-Lauf über 250 Meter.

Hier finden sie den Link zur Ausschreibung: Flyer Labertallauf 2013

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Michael Tümmler gewinnt 34. Finnelauf

– Frauen-Team des LVR Geiselhöring siegt beim Rogatemarktlauf –

Großartige Leistungen boten die zahlreichen Aktiven des Laufvereines Region Geiselhöring beim 13. Rogatemarktlauf über 10 Kilometer in Ergoldsbach.

Michael TümmlerIm Wettbewerb der Frauen belegten die drei Starterinnen des LVR Geiselhöring in der Gesamtwertung die Plätze 2 bis 4, nur Christine Sachs vom TV Geiselhöring lief eine schnellere Zeit.
Ulrike Hellmich wurde Zweite im Gesamtklassement und siegte zugleich in der Klasse W 35 mit der sehr guten Zeit von 42:53 Minuten.
Maria Stögbauer wurde mit exzellenter Laufzeit von 43:30 Minuten Gesamt-Dritte und Zweite in der Klasse W 55.
Sehr gut in Form ist auch Renate Hoffmann, die in der Gesamtwertung auf den 4. Rang kam und sich mit der Klassezeit von 44:38 Minuten zugleich über den Sieg in der Klasse W 50 freuen durfte.

In der Mannschaftwertung der Frauen siegte erstmals das Trio des LVR Geiselhöring in der Besetzung Ulrike Hellmich – Maria Stögbauer – Renate Hoffmann vor dem TV Geiselhöring und dem SV Landshut-Münchnerau.

Im Wettbewerb der Männer war Erwin Baumgartner der schnellste Geiselhöringer Läufer. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 38:11 Minuten wurde er Fünfter in der Gesamtwertung und Zweiter in der Klasse M 45.
Nach langer Wettkampf-Pause wird Karl Haack immer stärker. Mit der Prima-Laufzeit von 39:08 Minuten belegte er Rang 3 in der Klasse M 45.

Die übrigen Starter des LVR Geiselhöring schnitten wie folgt ab:
Bernd Streckert, 42:46 Minuten, 4. Platz M 50,
Hans Jungbauer, 44:25 Minuten, 1. Platz M 60,
Erwin Geiger, 46:22 Minuten, 8. Platz M 45,
Rudolf Furtner, 47:13 Minuten, 2. Platz M 65.

In der Mannschaftswertung der Männer kam die erste Mannschaft des LVR Geiselhöring in der Besetzung Erwin Baumgartner – Karl Haack – Bernd Streckert hinter der LG Region Landshut auf einen tollen 2. Platz.
Die zweite Mannschaft mit Hans Jungbauer – Erwin Geiger – Rudolf Furtner erreichte Rang 7.

Beim Frühlingslauf in Dachau über 4 Kilometer siegte Georg Senft mit der Zeit von 16:34 Minuten in der Klasse M 55.

Seine derzeit großartige Form stellte erneut Michael Tümmler (im Bild links oben) unter Beweis.
Beim 34. Finnelauf in Sachsen-Anhalt über 12,5 Kilometer, wobei auch 300 Höhenmeter zu bewältigen waren, siegte Michael Tümmler mit neuem Streckenrekord von 45:59 Minuten. Auf den Zweitplatzierten hatte er einen Vorsprung von 1:40 Minuten.

siegerehrungfrauenergoldsbach2013

Foto 2:
Ehrung der siegreichen Frauen-Mannschaft beim Rogatemarktlauf in Ergoldsbach,
von links: Maria Stögbauer, Renate Hoffmann, Ulrike Hellmich

Erfolgsaktion Lauf 10! gestartet!

Am vergangenen Montag, den 29. April 2013, war es soweit. Pünktlich um 19.00 Uhr erfolgte beim Stadiongebäude in Dingolfing der Startschuss für die Aktion Lauf 10!, an der heuer auch der Laufverein Region Geiselhöring teilnimmt. 1. Vorsitzender Georg Senft konnte acht von 14 angemeldeten Teilnehmern begrüßen. Die Trainingsleitung und Betreuung übernehmen mit Rudolf Furtner und Johann Jungbauer sehr erfahrene Trainer und äußerst erfolgreiche Aktive des Laufvereines.

Die Aktion Lauf 10! ist ein Gemeinschaftsprojekt der Abendschau im Bayerischen Fernsehen, der Technischen Universität München und des Bayerischen Landessportverbandes.

Ziel des Trainingsprogramms ist es einen Zehnkilometerlauf absolvieren zu können. Beginnend am 29. April steigern die Teilnehmer in zehn Wochen nach einem entsprechenden Trainingsplan ihre Fitness und Ausdauer.

Gerne können auch nach Beginn der Aktion noch Interessenten hinzustoßen.

Auskünfte erteilen Rudolf Furtner (Tel. 08731-4554) und Johann Jungbauer (Tel. 08731-1757).

Ursprünglich war geplant, die Teilnahme am Lauf 10! auch in Geiselhöring anzubieten. Dieses Angebot wird jedoch nicht mehr aufrechterhalten.

DSC01794

Foto: Auftakt zur Aktion Lauf 10! mit den beiden Trainern Rudolf Furtner (links) und Johann Jungbauer (hinten rechts)

Alfons Laumer bayerischer Seniorenmeister im Halbmarathon

– Laufverein Region Geiselhöring gewinnt zusätzlich vier Vizemeistertitel bei bayerischen Titelkämpfen im Halbmarathon –

Der Laufverein Region Geiselhöring war bei den bayerischen Halbmarathonmeisterschaften, die von der SVG Ruhstorf ausgerichtet wurden, nicht nur sehr zahlreich vertreten, sondern schnitt auch großartig ab.
Ein bayerischer Meistertitel, vier bayerische Vizemeistertitel und weitere Top-Platzierungen, gespickt mit persönlichen Bestleistungen, belegen die exzellenten Leistungen der Aktiven des LVR Geiselhöring.

alfonslaumer2013Im Wettbewerb der Frauen war Ulrike Hellmich die Schnellste des Laufvereines. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:30:31 Stunden wurde sie bayerische Vizemeisterin in der Klasse W 35.
Klasseleistungen am Fließband liefert Maria Stögbauer. Mit der Laufzeit von 1:34:44 Minuten wurde sie erneut, wie im Vorjahr bayerische Vizemeisterin der Klasse W 55.
Überraschend stark präsentierte sich Renate Hoffmann. Mit neuem persönlichen Rekord von 1:35:47 Stunden wurde sie hervorragende Dritte in der Klasse W 50.
Obwohl Marion Krautloher erst vor einer Woche den Dreiburgen-Marathon gewonnen hatte, lief sie mit 1:36:03 Stunden schon wieder eine neue persönliche Bestzeit über die Halbmarathon-Distanz und belegte in der Klasse W 35 Rang 4.
Georgia Lunz kommt immer besser in Form und schaffte mit der Zeit von 1:43:01 Stunden Rang 7 in der Klasse W 40.
In der Mannschaftswertung der Frauen kam das Trio Ulrike Hellmich – Maria Stögbauer – Renate Hoffmann auf den 4. Platz.
In der Mannschaftswertung der Seniorinnen Klasse W 35/45 konnte sich das Team Ulrike Hellmich – Marion Krautloher – Georgia Lunz als Bayerischer Vizemeister feiern lassen.

Im Wettbewerb der Männer war Georg Stifter der Schnellste des Laufvereines. Mit der exzellenten Zeit von 1:23:02 Stunden wurde er Fünfter in der Klasse M 50.
Benedikt Booker ging nicht ganz gesund an den Start und schlug sich mit der Prima-Laufzeit von 1:25:08 Stunden, was Rang 53 in der Gesamtwertung bedeutete, mehr als achtbar.

Neuer bayerischer Meister in der Klasse M 70 wurde Alfons Laumer (im Bild links oben). Mit der sensationellen Laufzeit von 1:43:09 Stunden siegte er mit über drei Minuten Vorsprung auf Josef Baumgartner von der SVG Ruhstorf.

Die übrigen Läufer des Laufvereines Region Geiselhöring schnitten wie folgt ab:
Anton Altweck, 1:33:37 Stunden, 13. Platz M 50, 7 Sekunden über der Bestzeit,
Rudolf Stifter, 1:35:52 Stunden, 12. Platz M 55,
Bernd Streckert, 1:37:40 Stunden, 16. Platz M 50,
Johann Jungbauer, 1:37:47 Stunden, 6. Platz M 60,
Erwin Geiger, 1:42:34 Stunden, 14. Platz M 45,
Rudolf Furtner, 1:45:28 Stunden, 4. Platz M 65.

In der Mannschaftswertung der Männer kam die 1. Mannschaft des Laufvereines Region Geiselhöring in der Besetzung Georg Stifter – Benedikt Booker – Anton Altweck auf Platz 14.
In der Seniorenmeisterschaft der Klasse M 50/55 belegte das Trio Georg Stifter – Anton Altweck – Rudolf Stifter den undankbaren 4. Platz.
In der Meisterschaftswertung der Klasse M 60/älter sorgte dagegen das Trio des Laufvereines in der Besetzung Johann Jungbauer – Alfons Laumer – Rudolf Furtner mit Rang 2 für eine große Überraschung.

ruhstorf2013

Foto 2: Die erfolgreichen Teilnehmer des Laufvereines Region Geiselhöring bei den bayerischen Halbmarathonmeisterschaften mit Betreuer und 1. Vorsitzenden Georg Senft

Astrid Steger niederbayerische Jugendmeisterin über 5.000 Meter

– Nachwuchstalent des LVR Geiselhöring holt ersten Titel –

astridstegerMit vier Aktiven beteiligte sich der Laufverein Region Geiselhöring an den niederbayerischen Meisterschaften über 5.000 Meter, die vom SV Pocking ausgerichtet wurden.
Für eine große Überraschung sorgte Astrid Steger (im Bild links), die mit der glänzenden Laufzeit von 20:54 Minuten nicht nur eine neue persönliche Bestzeit aufstellte, sondern damit auch neue niederbayerische Meisterin in der Klasse Weibliche Jugend U 20 wurde.
Schnellster Geiselhöringer Läufer in Pocking war Michael Tümmler, der seinen persönlichen Rekord auf sehr gute 17:45 Minuten schraubte und damit in der Männerwertung auf Rang 4 kam, mit nur 14 Sekunden Rückstand auf Platz 2.
Eine Prima-Leistung bot Peter Wurzer, der mit der Zeit von 20:32 Minuten den 2. Platz in der Klasse M 60 belegte. Rudi Stifter, der als Vierter der Klasse M 55 nach 20:49 Minuten die Ziellinie überlief, rundete das das hervorragende Abschneiden der Athleten des Laufvereines Region Geiselhöring in Pocking ab.

Erwin Baumgartner startete beim Halbmarathon in Landshut und stellte dort mit 1:25:22 Stunden eine neue persönliche Bestzeit auf. Er belegte damit in der Gesamtwertung Rang 8 und in der Klasse M 45 Platz 3.

Beim Naabtal-Lauf über 10 Kilometer lief Benedikt Booker trotz teilweise heftigen Windes mit 36:27 Minuten eine glänzende Zeit. Er kam damit in der Gesamtwertung auf Rang 5 und in der Klasse M 20 auf Platz 2.

pocking2013

Foto: Start des B-Laufes in Pocking mit Rudi Stifter (links) und Peter Wurzer (Vierter von rechts)

Marion Krautloher gewinnt Dreiburgen-Marathon

– Karl Haack Gesamtzweiter beim 12-km-Lauf in Thurmansbang –

Mit dem Gesamtsieg beim Dreiburgen-Marathon in Thurmansbang gelang Marion Krautloher der erste ganz große Erfolg in diesem Jahr. Auf der anspruchsvollen Strecke, insgesamt mussten 880 Höhemeter überwunden werden, siegte sie mit der hervorragenden Laufzeit von 3:37:43 Stunden. Auch in der Klasse W 35 war Marion Krautloher damit nicht zu schlagen. Zweite wurde Sonja Decker von der TG Viktoria Augsburg, 3:46:23 Stunden und Dritte Jutta Teichert, 3:59:57 Stunden.

Eine großartige Leistung zeigte auch Karl Haack der beim 12-km-Lauf in Thurmansbang mit der sehr guten Zeit von 50:34 Minuten Gesamtzweiter und Sieger in der Klasse M 45 wurde.

thurmansbang2013

Foto: Marion Krautloher (Mitte) gewinnt Dreiburgen-Marathon

Ulrike Hellmich, Maria Stögbauer, Florian Stelzle und Michael Tümmler jeweils Gesamtzweite/r

– Tolle Erfolge erreichten die Läuferinnen und Läufer des LVR Geiselhöring bei Laufveranstaltungen in Landshut, Pfarrkirchen, Breitungen und Neumarkt St. Veit –

Beim Sport-Schäbel-Waldlauf in Landshut über 11,1 Kilometer belegte Florian Stelzle einen exzellenten 2. Platz in der Gesamtwertung. Mit der Laufzeit von 40:12 Minuten musste er sich nur Valentin Unterholzner, LG Regensburg, 38:38 Minuten, geschlagen geben. In der Klasse M 35 war Florian Stelzle jedoch der Sieg nicht zu nehmen. Ausgezeichnete zweite Plätze schafften Georg Stifter, 44:17 Minuten, in der Klasse M 50 und Karl Haack, 44:31 Minuten, in der Klasse M 45.

sportschäbellaufIm Wettbewerb der Frauen beim Sport-Schäbel-Waldlauf über 6,4 Kilometer belegte Maria Stögbauer (im Bild links mit Georg Stifter) mit der Klassezeit von 28:23 Minuten hinter Anita Weber, FTSV Straubing, 25:33 Minuten, ebenfalls den 2. Platz im Gesamtklassement und zugleich Rang 1 in der Klasse W 55.

Beim 4. Plessberglauf in Breitungen (Thüringen) über 6,3 Kilometer, wobei eine Höhendifferenz von 360 Meter zu überwinden war, kam Michael Tümmler mit der hervorragenden Zeit von 28:08 Minuten auf den 2. Platz in der Gesamtwertung und zugleich auf Rang 1 in der Klasse M 30.

Klassensieger beim Crosslauf in Neumarkt St. Veit über 3.800 Meter wurde Peter Wurzer. Mit der sehr guten Laufzeit von 16:14 Minuten hatte er in der Klasse M 60 fast zwei Minuten Vorsprung auf Dr. Günther Kämpf, TV Altötting.

Beim Weko-Lauf in Pfarrkirchen über 11,2 Kilometer verpasste Ulrike Hellmich den Gesamtsieg knapp. Mit der tollen Laufzeit von 47:42 Minuten lag sie als Gesamtzweite und Siegerin der Klasse W 35 nur um 20 Sekunden hinter Jeannette Sprenzinger, SVG Ruhstorf. Mit guten Laufzeiten erreichten Heidi Altweck, 52:43 Minuten, und Georgia Lunz, 53:24 Minuten, die Plätze 3 und 4 in der Klasse W 40.

Eine großartige Leistung zweigte Markus Senft, der mit der Laufzeit von 44:12 Minuten als Neunter der Gesamtwertung sogar noch unter die Top-Ten lief. In der Klasse M 20 wurde Markus Senft sehr guter Vierter.

 

Laufverein Region Geiselhöring holt fünf Titel bei Niederbayerischen Halbmarathonmeisterschaften

– Männer-Team des LVR Geiselhöring gewinnt sensationell Mannschafts-Wertung –

Mit fünf Meistertiteln und fünf Vizemeistertiteln schnitten die Aktiven des Laufvereines Region Geiselhöring bei den Niederbayerischen Halbmarathon-Meisterschaften, die heuer wieder vom Laufverein Deggendorf ausgerichtet wurden, sehr erfolgreich ab.
Begleitet wurde die von Laufverein Deggendorf sehr gut organisierte Meisterschaft mit einem eisigen Ostwind und Temperaturen um die null Grad. Der Schneefall hatte Gott sei Dank pünktlich mit dem Startschuss aufgehört.

Schnellste Läuferin des LVR Geiselhöring war erwartungsgemäß Ulrike Hellmich, die mit der sehr guten Zeit von 1:32:30 Stunden den 4. Platz in der Gesamtwertung belegte und sich in der Klasse W 35 über den niederbayerischen Meistertitel freuen durfte. Exzellent schnitt wiederum Maria Stögbauer ab. Mit der Laufzeit von 1:37:02 Stunden wurde sie Zweite in der Klasse W 55 und kam im Gesamtklassement sogar noch auf Rang 5.

Die übrigen Teilnehmerinnen des Laufvereines Region Geiselhöring schafften folgende Ergebnisse:
Renate Hoffmann, 1:40:01 Stunden, 2. Platz W 50,
Daniela Kammerl, 1:43:58 Stunden, 3. Platz W 40,
Heidi Altweck, 1:43:58 Stunden, 4. Platz W 40.

In der Mannschaftswertung der Frauen wurde der Laufverein Region Geiselhöring in der Besetzung Ulrike Hellmich – Maria Stögbauer – Renate Hoffmann niederbayerischer Vizemeister hinter dem TV Geiselhöring.
In der Senioren-Meisterschaft der Klasse W 30/40 belegte jedoch das Team des LVR Geiselhöring in der Besetzung Ulrike Hellmich – Daniela Kammerl – Heidi Altweck Rang 1.

MichaelTümmlerSchnellster Läufer des LVR Geiselhöring war diesmal Michael Tümmler (im Bild links). Michael Tümmler ging das Rennen couragiert an und lag bis Kilometer 19 an der Spitze des Feldes. Doch dann übernahm Dr. Martin Dumm, TSV Regen, die Spitze und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Mit der Klassezeit von 1:18:22 Minuten, nur knapp über seiner persönlichen Bestzeit kam Michael Tümmler im Gesamtklassement auf Rang zwei, jedoch in der Klasse M 30 gewann er überlegen den Meistertitel. Der Gewinn des niederbayerischen Vizemeistertitels in der Männerklasse ist jedoch für Michael Tümmler der bisher größte Erfolg. Dritter in der Gesamtwertung wurde Christian Schütz, LG Region Landshut.

Auch nur knapp verfehlte Benedikt Booker mit der Prima-Laufzeit von 1:20:25 seinen persönlichen Rekord. Benedikt Booker kam nach einem mitreißenden Finish in der Gesamtwertung der Männer auf Rang 5.
Georg Stifter lieferte einen Super-Wettkampf und schaffte mit der Klassezeit von 1:23:40 Minuten den 3. Platz in der stark besetzten Klasse M 50.
Einen weiteren Meistertitel holte Alfons Laumer, der mit der tollen Laufzeit von 1:49:14 Stunden souverän in der Klasse M 70 gewann.

Neue persönliche Bestzeiten liefen Markus Senft, 1:28:16 Stunden, 15. Platz Männer-Klasse, Erwin Baumgartner, 1:28:51 Stunden, 3. Platz M 45, und Helmut Brandl, 1:30:04 Stunden, 4. Platz M 45.

Die übrigen Teilnehmer des Laufvereines erreichten auf der Halbmarathon-Distanz folgende Resultate:
Rudi Stifter, 1:34:11 Stunden, 5. Platz M 55,
Anton Altweck, 1:35:29 Stunden, 6. Platz M 50,
Hans-Werner Riel, 1:49:33 Stunden, 3. Platz M 65.

Groß war die Freude, als das Ergebnis in der Mannschaftswertung der Männer feststand, denn der Niederbayerische Meistertitel ging überlegen an die 1. Mannschaft des Laufvereines Region Geiselhöring in der Besetzung Michael Tümmler – Benedikt Booker – Georg Stifter. Zweiter wurde die DJK Laufwälfe Fürsteneck vor dem TV Geiselhöring und hervorragender Vierter wurde bereits die 2. Mannschaft des LVR Geiselhöring mit Markus Senft – Erwin Baumgartner – Helmut Brandl.

Ein weiteren Vizemeistertitel für den Laufverein Region Geiselhöring holten Georg Stifter – Rudi Stifter – Anton Altweck in der Mannschaftswertung der Klasse M 50/55.

Im Rahmenwettbewerb über 7 Kilometer kam Georgia Lunz in der Klasse W 40 mit der guten Zeit von 31:25 Minuten auf Rang 2. Ebenfalls Zweiter, jedoch in der Klasse M 50, wurde Hans Starzer mit der Laufzeit von 28:32.

Beim Crosslauf in Unterneukirchen über 3.800 Meter erreichte Peter Wurzer mit der Zeit von 17:27 Minuten einen sehr guten 2. Rang in der Klasse M 60.

Nachstehend weitere Bilder:

männerdeg20132 deg2013

2deg2013 3deg2013

5deg2013 6deg2013

Maria Stögbauer Klassensiegerin beim Westparklauf

mariawestparkMaria Stögbauer (im Bild links) vertrat den Laufverein Region Geiselhöring beim Westparklauf in München.
Auf der anspruchsvollen Strecke über 10 Kilometer schaffte sie mit 44:11 Minuten eine exzellente Zeit und siegte überlegen in der Klasse W 55. Im Gesamtklassement der Frauen kam sogar noch auf Rang 8.

Seite 30 von 53« Erste...1020...2829303132...4050...Letzte »

Sie besuchen gerade das Archiv LV Geiselhöring.

Kategorien

Archiv