Jahresabschluss bei verschiedenen Silvesterläufen

-19 Athleten des LVR Geiselhöring in Bogen sehr erfolgreich-

 

Traditionell war der LVR Geiselhöring mit 19 Athleten beim 48. Silvesterlauf in Bogen wieder stark vertreten, für die Teilnehmerstärkste Gruppe reichte es jedoch leider nicht. Das Wetter war dieses Jahr mit leichtem Regen und Temperaturen knapp über Null Grad nicht ganz so ideal für die Athleten, die Veranstaltung war aber trotzdem wieder sehr gut gelungen. Insgesamt waren 212 Läufer am Start, schnellste Teilnehmerin im Hauptlauf mit 38:43 Minuten war Susann Schulz, ohne Verein, schnellster Teilnehmer Hauptlauf war mit 30:26 Minuten Yves Brack, DJK Beucherling.

Der Laufverein Region Geiselhöring schnitt beim Hauptlauf über knapp 9km wie folgt ab:

 

Frauen Hauptklasse

2.Marion Krinner, 42:55

 

W35

2.Karin Dannerbeck, 52:59

 

W45

1.Monika Neudecker, 41:13

3.Georgia Lunz, 44:40

 

W60

1.Maria Hornig-Stögbauer, 41:16

 

Männer Hauptklasse

6.Matthias Hahn, 42:55

 

M50

1.Erwin Baumgartner, 35:01

2.Thomas Stempfhuber, 35:28

4.Thomas Kagerer, 41:07

6.Erwin Geiger, 42:45

 

M55

1.Georg Stifter, 34:25

4.Norbert Bachinger, 38:08

5.Hans Starzer, 38:36

 

M60

2.Jürgen Hornig, 41:24

5.Herbert Nirschl, 48:56

 

M65

1.Johann Jungbauer, 43:18

 

M70

1.Rudolf Furtner, 45:44

 

M75

1.Alfons Laumer, 49:18

 

Georg Senft ging nach längerer Wettkampfpause beim Hobbylauf über 3,6km an den Start, mit 17:29 Minuten erreichte er Platz 18 in der Gesamtwertung. Eine Altersklassenwertung gab es in diesem Lauf nicht.

Ein Großteil der Teilnehmer am Silvesterlauf in Bogen 2018
Von links: Rudi Furtner, Norbert Bachinger, Matthias Hahn, Marion Krinner, Thomas Kagerer, Alfons Laumer, Maria Hornig-Stögbauer, Johann Jungbauer, Georgia Lunz, Jürgen Hornig, Karin Dannerbeck, Hans Starzer, Herbert Nirschl, Erwin Geiger, Georg Stifter.

 

Hans Gruber ging beim 6. Mergelstettener Silvesterlauf in Heidenheim an der Brenz an den Start, ein hügeliger Crosslauf (etwa 100 Höhenmeter) auf herausforderndem Terrain. Für die 10.1 km-Distanz benötigte Hans Gruber 47:18 Minuten, das ergab Platz 4 in der Altersklasse M55, die mit 14 Teilnehmern stark besetzt war.

 

Comments are closed.