Panne beim letzten Lauf der Donau-Ries-Jedermann-Laufserie

Vergangen Sonntag nahm Hans Gruber am letzten Lauf der Donau-Ries-Jedermann – Laufserie teil, dem „Lauf zum Märchenwald“ in Wemding. Wieder ein sehr hügeliger Landschafts- und Waldlauf, bei viel Schnee und Minustemperaturen.

Leider gab es auch eine Panne, denn durch eine umgesteckte Absperrung mussten einige Läufer 1,3 km mehr absolvieren, insgesamt ca. 11,5 km statt der ursprünglich geplanten 10,2km. Als die Organisatoren dies bemerkten wurde der Kurs mitten im Rennen wieder geändert, was für Chaos und eine ungleiche Wertung sorgte. Mit 57:54 Minuten kam Hans Gruber schließlich auf Platz 19. In der Gesamtlaufserie reichte es für Platz 12 (von 30).

 

Comments are closed.