LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Elf Podestplätze beim 16. Dingolfinger Halbmarathon

-Maria Hornig-Stögbauer Bayerische Berglauf-Meisterin-

 

Bei idealem Laufwetter gab es beim 16. Dingolfinger Halbmarathon am vergangenen Samstag einen neuen Teilnehmerrekord: 1348 Läuferinnen und Läufer liefen den Halbmarathon mit 21,1 Kilometer, den Volkslauf mit 10,5 oder die Stadtrunde mit 5,25 Kilometer sowie die Schülerinnen und Schüler eine kleine Innenstadtrunde mit 1,3 Kilometer.

Mit 23 Athleten war der Laufverein Region Geiselhöring dieses Jahr am Start und mit 11 Podestplätzen auch sehr erfolgreich. Mit zwei Zugläufern unterstützte der LVR Geiselhöring auch dieses Jahr wieder die Veranstaltung: Arnold Gallemann übernahm wieder wie schon seit einigen Jahren die Zielzeit von 1:45:00 und Erwin Geiger die Zielzeit von 1:59:00 bzw. 59:00 beim Volkslauf.

Barbara Bachinger war die schnellste vom LVR Geiselhöring bei der Halbmarathondistanz und holte sich den Sieg in der Klasse W45 sowie Rang 5 in der Gesamtwertung mit der Klasse Zeit von 1:45:09.

Bei den Männern vom LVR Geiselhöring hatte Konrad Radspieler die Nase vorn, mit der tollen Zeit von 1:20:34 lief er über die Ziellinie am Marienplatz und kam auf Rang 3 in der Altersklasse M35, in der Gesamtwertung reichte es für Rang 4.

Die weiteren Ergebnisse:

Georg Stifter: 1. M55, 1:27:01
Thomas Stempfhuber: 2. M50, 1:29:18
Norbert Bachinger: 2. M55, 1:34:54
Franz Starzer: 3. M55, 1:38:59
Hans Starzer: 4. M55, 1:39:10
Hans Jungbauer: 1. M65, 1:44:38
Udo Hunder: 5. M60, 1:50:14

Einen weiteren Sieg konnte die Mannschaft in der Besetzung – Konrad Radspieler, Thomas Stempfhuber und Georg Stifter – verzeichnen.

 

Beim Volkslauf über 10,5km überquerte Erwin Baumgartner als erster vom LVR Geiselhöring die Ziellinie und konnte nach längerem, krankheitsbedingtem Ausfall seine schon wieder gute Form mit 42:55 Minuten und Rang 2 in der Klasse M50 unter Beweis stellen.

Monika Neudecker absolvierte ihren ersten Wettkampf gleich sehr erfolgreich und holte sich mit der tollen Zeit von 50:49 Minuten gleich einen Podestplatz, nämlich Rang 2 in der Klasse W45.
Auch Thomas Kagerer nahm das erste mal an einem Wettkampf teil und erreichte Rang 10 in der Klasse M50 mit 50:45 Minuten.

Die weiteren Ergebnisse:

Herbert Nirschl: 6. M60, 58:25
Rudi Furtner: 2. M70, 59:45
Max Eineichner: 22. M55, 1:09:22
Susanne Müller: 11. W50, 1:20:14
Brigitte Röhrer: 7. W55, 1:37:33

Auch bei der Stadtrunde waren zwei Athletinnen und ein Athlet vom LVR Geiselhöring dabei:

Gaby Kovacina: 3. W35, 27:36
Karin Dannerbeck: 10. W35, 32:16
Rudi Stifter: 1. M60, 25:00

 

Michael Schorn war für seinen Arbeitgeber „Team Vedder“ bei der Stadtrunde am Start und gewann mit der Klasse Zeit von 18:50 Minuten sensationell die Gesamtwertung in diesem Lauf.

 

Auch beim Schülerlauf über ca. 1,3km waren junge Athleten vom LVR Geiselhöring am Start:

Emilia Gallemann kam in der Klasse U10 mit 6:29 Minuten auf Platz 14
Leander Gallemann kam in der Klasse U12 mit 4:55 Minuten auf Platz 6

Die Läufer vom LVR Geiselhöirng beim 16. Dingolfinger Halbmarathon

 

Weitere Bilder

 

Bayerische Berglauf-Meisterschaft in Bad Kohlgrub

„Bayerische Berglauf-Meisterin 2018 in der Klasse W60“ – darf sich Maria Hornig-Stögbauer nennen. In 54:08 Minuten sprintete sie am vergangenen Samstag in Bad Kohlgrub die 7km und 640 Höhenmeter zur Hörnle Hütte hinauf und blieb damit in der Qualifikationszeit.
Jürgen Hornig war nach 54:23 Minuten im Ziel. Für ihn bedeutete dies Rang 11 in der Altersklasse M60.

Kategorien

Archiv