LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Marathon-Wochenende in Regensburg

-Drei Athleten vom LVR Geiselhöring in drei Disziplinen erfolgreich-

Wings For Life World Run in München-

 -Bericht vom Isarlauf Zeholfing folgt-

 

Vergangenen Sonntag war in Regensburg wieder Marathon-Wochenende. Drei Läufer des Laufvereins Region Geiselhöring stellten sich in drei verschiedenen Disziplinen der Herausforderung bei hochsommerlichen Temperaturen.

In der Königsdisziplin über 42,195km nahm Konrad Radspieler teil. Mit 3:07:03 Stunden erreichte er seine angestrebte Zielzeit leider nicht ganz, konnte aber trotzdem stolz auf diese Leistung sein. In der Klasse M35 bedeutete dies Platz 5 und in der Gesamtwertung Platz 14.

Sehr erfolgreich beim Dreiviertelmarathon war Patrik Steininger. Er erreichte in der tollen Zeit von 2:26:48 Stunden das Ziel und erklomm das Siegerpodest in der Männerhauptklasse. In der Gesamtwertung dieser Disziplin reichte es für Platz 14.

Auch Isabell Krippl wagte sich nach längerer Wettkampfpause wieder an einen Start. Sie wählte die Halbmarathon-Distanz und lief nach 2:00:45 Stunden über die Ziellinie, was ihr Platz 122 in der Hauptklasse der Frauen bescherte.

 

 

Wings For Life World Run in München

 

Bereits am Sonntag vor einer Woche gingen Maria Hornig-Stögbauer und Jürgen Hornig beim „Wings For Llife World Run“ in München an den Start. Bei diesem Lauf gibt es keine Ziellinie, sondern man wird von einem sogenannten Catcher-Fahrzeug eingeholt was dann den Lauf beendet. Gewertet wird die erreichte Distanz und zwar zeitgleich in vielen Städten weltweit.

Jürgen Hornig wurde trotz Wadenkrampf bei 21,41 km eingefangen und Maria Hornig-Stögbauer bei 22,55 km. Laut Bericht der beiden war es durch die sehr vielen Teilnehmer am Start sehr schwierig wegzukommen und auch sehr warm. Der Start erfolgte pünktlich um 13 Uhr, zeitgleich weltweit. Maria Hornig-Stögbauer wurde 1. in der Ak München und 4. weltweit,  Jürgen Hornig erreichte den 11. Platz in der Klasse M60 und Platz 51 weltweit.

Maria Hornig-Stögbauer und Jürgen Hornig beim Wings For Life Run in München

 

Kategorien

Archiv