LV Geiselhöring

LV Geiselhöring

Laufverein Region Geiselhöring

LV Geiselhöring RSS Feed
 
 
 
 

Laufverein Region Geiselhöring bei der deutschen Marathon-Meisterschaft

-Münchner Halbmarathon im Olympiapark-

-Vilsbiburg, Bahneröffnung-

 

Marion Krinner und Alfons Laumer zog es am 1. Mai zur Landesweiten-Bahneröffnung nach Vilsbiburg.

Marion Krinner absolvierte die 800m in 2:52,53 Minuten und siegte in der Frauenwertung.

Alfons Laumer legte die 1000m-Streck mit der top Zeit von 4:32,80 Minuten zurück, was ihm den 7. Platz einbrachte.

Marion Krinner und Alfons Laumer bei der Bahneröffnung in Vilsbiburg

 

 

Deutsche Marathon-Meisterschaft in Düsseldorf
-Frauenteam holt Bronze-

 

Vergangenen Sonntag gingen in Düsseldorf wieder tausende Läufer bei der diesjährigen Ausgabe des Metro-Marathons auf die Strecke. Heuer fand die Deutsche Meisterschaft im Rahmen des Düsseldorf-Marathons statt. Mehr als 16000 Teilnehmer waren gemeldet, davon 4000 für die 42,195 km-Strecke und 12000 Staffelläufer, die sich die Strecke zu viert aufteilten. 460 Meldungen lagen für die Marathon-Meisterschaft vor. 9 Athleten und Athletinnen vom Laufverein Region Geiselhöring beteiligten sich daran. Bei idealem Laufwetter erfolgte pünktlich um 9 Uhr der Start. Es regnete sogar zweimal, was für die Teilnehmer nur von Nutzen war. Der Start erfolgte am Joseph-Beuys-Ufer und man drehte eine Runde durch Derendorf. Über die Ober-Kasseler-Brücke kamen die Läufer nach Ober-u. Niederkassel und schließlich wieder zurück in Richtung Altstadt. Der Zieleinlauf befand sich wieder am Rhein-Ufer, wo die Athleten von den zahlreichen Zuschauern bei einer herrlichen Kulisse mit dem Rhein zur linken Seite empfangen wurden. Auch eine eigene Fan-Gruppe hatte der Laufverein dabei, die verteilt an Knotenpunkten auf der gesamten Strecke mit tosendem Beifall die Vereinskolleginnen und Vereinskollegen zu Höchstleistungen motiviert haben. Schnellster Läufer des Vereines war Georg Stifter. Mit der sehr guten Zeit von 3:04:20 Stunde erreichte Platz 12 in der Altersklasse M55. Eine hervorragende neue persönliche Bestzeit von 3:32:19 Stunden lief Franz Starzer und dies bedeutete Platz 21 in der M55. Erwin Geiger hatte auch ein gutes Rennen und finishte mit der Zeit von 3:44:16 Stunden. Er startete in der Altersklasse M 50 und erzielte Platz 29. Für die drei Marathon-Läufer hieß das in der Mannschaftswertung Altersklasse M50/55, Platz 5. Georg Deutschle erging es leider durch eine Verletzung nicht so gut und musste auf der zweiten Hälfte sein Tempo verringern. Er erreichte immer noch eine respektable Zeit von 4:10:45 Stunden. In der M 65 hieß das Platz 12.

Die schnellste Läuferin der drei Starterinnen des Vereins war Georgia Lunz. Sie überquerte die Ziellinie mit der tollen Zeit von 3:43:03 Stunden und erreichte somit Platz 12 in der Altersklasse W45. Barbara Bachinger wagte sich zum ersten Mal an die Marathon-Distanz. Gemeinsam mit ihrem Mann, Norbert Bachinger, ging sie unter hohem Respekt das Rennen behutsam an. Sehr gut eingeteilt finishten beide mit der Zeit von 3:54:12 Stunden. Sie erreichten den Altersklassenplatz 14 in der W45, bzw. in der M 55, Platz 27. Ebenfalls ihren ersten Marathon bestritt Emi Stuhlfelner. Durch einen längeren Krankheitsausfall konnte sie zwar mit dem Training nicht rechtzeitig beginnen, trotzdem kompensierte sie den Rückstand und lief unter Begleitung von Hans Starzer ein hervorragendes Rennen, die Zielzeit der Beiden war auch unter der 4-Stunden-Marke. Mit 3:55:30 Stunden erreichten sie das Ziel am Rhein-Ufer und belegten die Plätze 15 in der W 45, bzw. Platz 28 in der M55.

Beide Läuferinnen haben sich ihr Rennen ausgezeichnet eingeteilt und konnten auf der zweiten Hälfte ihr Tempo sogar noch steigern. Große Freude hatten alle drei Marathon-Läuferinnen als feststand, dass sie den dritten Platz in der Mannschaftswertung W30/35/45 belegt haben. Dies war eine großartige Leistung, die es in der 10-jährigen Vereinsgeschichte noch nicht gab. Alle angereisten Athleten und Fans nutzten noch eine Nacht in Düsseldorf zur Erholung und feierten am Abend die Erfolge noch ausgiebig.

Die Teilnehmer des LVR Geiselhöring an der Deutschen Marathon Meisterschaft in Düsseldorf:
Georgia Lunz, Barabra Bachinger, Hans Starzer, Emi Stuhlfelner, Franz Starzer, Georg Deutschle, Erwin Geiger (stehend, von links)
Norbert Bachinger und Georg Stifter (knieend, von links)

3. Platz Mannschaft W30-45
Emi Stuhlfelner, Georgia Lunz, Barbara Bachinger (von links)

 

Münchner Halbmarathon im Olympiapark

 

Bereits am Samstag, den 28 April, startete Jeannette Sprenzinger beim Halbmarathon im Münchner Olympiapark. Sie wählte die 10km-Distanz auf welliger, verwinkelter Strecke bei sehr warmen Temperaturen. Mit 44:12 Minuten siegte sie in der Klasse W45, in der Gesamtwertung bracht ihr dies Platz vier ein.